• 30.06.2020
      22:00 Uhr
      Geschichte des Rassismus (3/3) Das Vermächtnis der Kolonialherren | ARD-alpha Mediathek
       

      Die Reihe zeigt die Veränderungen des Begriffs der "Rasse" auf der Welt auf. Wie haben sich die Vorstellungen hinsichtlich der Unterschiede menschlicher Populationen verändert? Und wie hat die Geschichte diese beeinflusst? Von der Entstehung des Rassegedankens bis hin zur heutigen Gesellschaft und Kultur werden diese Fragen beleuchtet.

      • Der dritte und letzte Teil der Doku-Serie legt den Fokus auf den Rassismus der Gegenwart.

      Dienstag, 30.06.20
      22:00 - 22:50 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Die Reihe zeigt die Veränderungen des Begriffs der "Rasse" auf der Welt auf. Wie haben sich die Vorstellungen hinsichtlich der Unterschiede menschlicher Populationen verändert? Und wie hat die Geschichte diese beeinflusst? Von der Entstehung des Rassegedankens bis hin zur heutigen Gesellschaft und Kultur werden diese Fragen beleuchtet.

      • Der dritte und letzte Teil der Doku-Serie legt den Fokus auf den Rassismus der Gegenwart.

       

      Der dritte und letzte Teil der Doku-Serie legt den Fokus auf den Rassismus der Gegenwart und zeigt wie die Genozide des 20. Jahrhunderts einschließlich jenem in Belgisch-Kongo der Jahre 1888 bis 1908 eine Phase einläuteten, in der das Töten auf rassistischer Grundlage regelrecht mechanisiert ablief. Beleuchtet werden zudem die institutionalisierten Ausformungen von Rassismus wie sie sich in Südafrikas Apartheid-Regime und auch in den Vereinigten Staaten darstellten, wo das System der Rassentrennung in Schulen und anderen sozialen Einrichtungen fest etabliert wurde. Schließlich blickt die Dokumentation auf die Renaissance der Rasse-Ideologie nach der Veröffentlichung des kontrovers diskutierten Buches „The Bell Curve“ im Jahr 1994 und vor diesem Hintergrund auf die offenbar tief verwurzelten Denkmuster über angebliche „rassisch“ bedingte Ungleichheiten, die es leider bis zum heutigen Tage in unserer Gesellschaft gibt.

      Die Dokumentationsserie beleuchtet die Geschichte des Rassismus in Europa, Afrika, Amerika, Asien und Australien sowie die Entwicklung in den Vorstellungen von der Existenz menschlicher „Rassen“. Die Filme zeigen, wie sich der Gedanke von Unterschieden zwischen „Rassen“ vor dem Hintergrund historischer Ereignisse herausbildete, und veranschaulichen die immense Wirkung der Rassenidee auf Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft und die gesamte Menschheitsgeschichte - vom frühesten Auftreten eines „Rassebewusstseins“ bis hin zu bedrückenden Beispielen von Rassismus in unserer heutigen Gesellschaft.

      alpha-thema: Rassismus

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 30.06.20
      22:00 - 22:50 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.07.2020