• 01.02.2020
      19:55 Uhr
      Expedition am Nordpol Stürmische Zeiten | ARD-alpha
       

      Der Januar ist geschafft - unter teils widrigen Bedingungen in der Nähe des Nordpols. Die Stürme haben aber auch ihre
      positive Seite: So entstand ein Riss im Eis - 50 Meter breit und ein Kilometer lang. Darauf hatten die Forscher nur gewartet.
      Denn nun konnten Sie mit ihren Messgeräten die Energieflüsse zwischen offenem Meerwasser, dem Eis und der Atmosphäre messen. Zumindest für kurze Zeit, denn dann war der Riss wieder zugefroren.

      Moderation: Karsten Schwanke

      Samstag, 01.02.20
      19:55 - 20:00 Uhr (5 Min.)
      5 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Der Januar ist geschafft - unter teils widrigen Bedingungen in der Nähe des Nordpols. Die Stürme haben aber auch ihre
      positive Seite: So entstand ein Riss im Eis - 50 Meter breit und ein Kilometer lang. Darauf hatten die Forscher nur gewartet.
      Denn nun konnten Sie mit ihren Messgeräten die Energieflüsse zwischen offenem Meerwasser, dem Eis und der Atmosphäre messen. Zumindest für kurze Zeit, denn dann war der Riss wieder zugefroren.

      Moderation: Karsten Schwanke

       

      Die größte Nordpolexpedition aller Zeiten ist gestartet: Seit dem 4. Oktober 2019 driftet der Bremerhavener Forschungseisbrecher "Polarstern", das größte und wichtigste Schiff der deutschen Meeres- und Polarforschung, eingefroren im Packeis über den Arktischen Ozean. Der Meteorologe und Wissenschaftsjournalist Karsten Schwanke wird diese Expedition für ARD-alpha ein Jahr lang mit kurzen Videos in regelmäßigen Abständen begleiten.

      Wird geladen...
      Samstag, 01.02.20
      19:55 - 20:00 Uhr (5 Min.)
      5 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.01.2021