• 21.02.2020
      12:05 Uhr
      Tagesgespräch Debatte um evangelische Seenotrettung: Was halten Sie vom Kirchenschiff? | ARD-alpha
       

      Schon bald soll die "Sea-Watch 4" im Mittelmeer unterwegs sein, um in Seenot geratene Flüchtlinge zu retten. Finanziert wird das Schiff auch von der Evangelischen Kirche. Das sei ungewöhnlich, aber notwendig, sagt die Kirche. Das sei kein Kirchenauftrag, sagen Kritiker. Was sagen Sie? Diskutieren Sie mit Bischof Sigurd Rink! Er ist zu Gast im Tagesgespräch bei Moderator Achim Bogdahn.
      Die Nummer ins Studio: 0800 / 94 95 95 5.

      Freitag, 21.02.20
      12:05 - 13:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Schon bald soll die "Sea-Watch 4" im Mittelmeer unterwegs sein, um in Seenot geratene Flüchtlinge zu retten. Finanziert wird das Schiff auch von der Evangelischen Kirche. Das sei ungewöhnlich, aber notwendig, sagt die Kirche. Das sei kein Kirchenauftrag, sagen Kritiker. Was sagen Sie? Diskutieren Sie mit Bischof Sigurd Rink! Er ist zu Gast im Tagesgespräch bei Moderator Achim Bogdahn.
      Die Nummer ins Studio: 0800 / 94 95 95 5.

       

      Ein Schiff zur Seenotrettung schicken - Aufgabe der Kirche?
      Der Kauf sei "eine ungewöhnliche Aktion", aber notwendig, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm gestern in der radioWelt auf Bayern 2 bevor er zur Schiffstaufe der "Sea-Watch 4" fuhr.

      Das Tagesgespräch fragt: Was halten Sie einem kirchlichen Schiff zur Seenotrettung? Welche Argumente gibt es dafür und welche dagegen?

      Die evangelische Kirche unterstütze das Geschäft der Schlepper – auch solche Stimmen gibt es auch unter Protestanten. Die Seenotrettung gehöre nicht zum Kirchenauftrag, betonen Kritiker.

      "Solange es keine besseren Wege aus der Hölle Libyen gibt, müssen wir verhindern, dass Menschen ertrinken." So hat Sigurd Rink die Initiative für ein kirchliches Seenotrettungsschiff verteidigt. Er ist seit 2014 der hauptamtliche evangelische Militärbischof.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.04.2020