• 14.02.2020
      11:15 Uhr
      Nordtour ARD-alpha
       

      Themen u.a.:

      • Worpsweder Grusel bei einer abendlichen Wanderung
      • Der Rockabilly-Friseur in Hannover
      • Erlebnis-Büdnerei im Wildpark-MV in Güstrow
      • "Afrika – Expedition zum Kilimandscharo": die Eiswelt Rostock-Rövershagen
      • Reporter unterwegs: Wattwanderung mitten im Winter von Föhr nach Amrum
      • Hamburg ganz bunt
      • David-Hockney-Ausstellung im Bucerius Kunst Forum
      • Ein juristischer Blick auf Max und Moritz
      • Erster Hotelkrimi im Strandhotel Preußenhof in Zinnowitz

      Freitag, 14.02.20
      11:15 - 12:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

      Themen u.a.:

      • Worpsweder Grusel bei einer abendlichen Wanderung
      • Der Rockabilly-Friseur in Hannover
      • Erlebnis-Büdnerei im Wildpark-MV in Güstrow
      • "Afrika – Expedition zum Kilimandscharo": die Eiswelt Rostock-Rövershagen
      • Reporter unterwegs: Wattwanderung mitten im Winter von Föhr nach Amrum
      • Hamburg ganz bunt
      • David-Hockney-Ausstellung im Bucerius Kunst Forum
      • Ein juristischer Blick auf Max und Moritz
      • Erster Hotelkrimi im Strandhotel Preußenhof in Zinnowitz

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Bärbel Fening
      • Worpsweder Grusel bei einer abendlichen Wanderung

      Worpswede im Teufelsmoor bei Bremen ist als Künstlerdorf bekannt. Auf einer abendlichen Wanderung kann man den Ort einmal von seiner düsteren Seite kennenlernen. Gästeführer Carsten Platz kennt alle alten Sagen, Mythen und Legenden, von den verlorenen Seelen aus dem Moor oder von unheimlichen Begegnungen im Wald. Schon die Kulisse für die Führung "Worpsweder Gruselkabinettstückchen" könnte gruseliger nicht sein: knorrige alte Bäume, dunkle Straßen und Felder, illuminiert nur durch Petroleumlampen. Zwei Stunden dauert die nächtliche Wanderung durch die Marcusheide und über den Weyerberg.

      • Der Rockabilly-Friseur in Hannover

      Schon im Schaufenster des Salons ist alles aus der Wirtschaftswunderzeit, der Ära James Dean und Elvis Presley zu sehen: alte Brenneisen und Lockenwickler, Ondulierscheren, Klapprasiermesser, Kämme, Pomade- und Puderdöschen. Friseurmeister Dirk Klose liebt die 1950er-Jahre und verpasst seinen Kunden auch am liebsten entsprechende Frisuren wie Razor Fade, Slick Back oder Pomp. Im Laufe der Jahre ist seine Rockabilly-Frisuren-Fangemeinde immer größer geworden.

      • Erlebnis-Büdnerei im Wildpark-MV in Güstrow

      Im Wildpark-MV in Güstrow kann man nicht nur die Natur erleben. Die Erlebnis-Büdnerei ist ein Schaubauernhof im Fachwerkstil mit Reetdach und vielen Tieren. Das Deutsche Schwarzbunte Niederungsrind, das Rauwollige Pommersche Landschaf oder die Weiße Deutsche Edelziege leben hier. Eine Ausstellung zeigt, wie ein Büdner, also ein Besitzer eines kleinen, ländlichen Anwesens, vor mehr als 100 Jahren gelebt hat. Und im Hofcafé sind selbst gemachte Speisen im Angebot, von Brot über Kartoffelsalat bis hin zum Blechkuchen.

      • "Afrika – Expedition zum Kilimandscharo": die Eiswelt Rostock-Rövershagen

      Kälte herrscht am Arbeitsplatz von Othmar Schiffer-Belz: Bei minus zehn Grad muss er Schäden an den Eiskunstwerken beheben, Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen, Scheinwerfer richten. Täglich macht er einen Rundgang und prüft, ob in der Eiskunstausstellung alles in Ordnung ist. Schiffer-Belz aus Ribnitz-Damgarten ist Bildhauer und künstlerischer Leiter der Ausstellung in Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen bei Rostock. An 24 Stationen aus Eis und Schnee sind hier wilde afrikanische Tiere zu sehen, es gibt eine afrikanische Bar und eine afrikanische Hütte zur Übernachtung.

      • Reporter unterwegs: Wattwanderung mitten im Winter von Föhr nach Amrum

      Dark Blome ist auf Amrum geboren und der einzige Nationalparkwattführer der Insel. Seit über 20 Jahren wandert der 56-Jährige mit Touristen von Amrum nach Föhr, mittlerweile sogar im Winter in Wathosen. Die zehn Kilometer lange Tour ist abwechslungsreich und beginnt gleich mit einer großen Herausforderung: der Durchquerung des Amrum-Priels. Dort steht das Wasser bis über den Bauchnabel. Fehltritte können da gefährlich werden. Dazu gibt es natürlich alle Infos über Wattwürmer, alte Schiffswracks und die beiden Inseln.

      • Hamburg ganz bunt

      Pop-Art und Street-Art sind die Leidenschaft von Michael Habel und Stephan Krüll. Die "Nordtour" besucht ihre kunterbunte Galerie im Hamburger Schanzenviertel. Außerdem schaut das Filmteam der Modedesignerin Blanka Luz über die Schulter, deren Designs alles andere als Grau in Grau sind. Und auch Susanne Burkhardt sorgt für Farbtupfer. In ihrem Eppendorfer Laden gibt es Buntes aus aller Welt.

      • David-Hockney-Ausstellung im Bucerius Kunst Forum

      Seine Bilder erzielen derzeit die höchsten Preise, die für die Arbeiten eines lebenden Künstlers bezahlt werden. 2018 wurde sein Bild "Portrait of an Artist", eine poppige Swimming Pool Szenerie, für 90,3 Millionen Dollar bei Christie's ersteigert! Das Bucerius Kunst Forum widmet dem US-amerikanischen Starkünstler David Hockney nun in Zusammenarbeit mit der Tate Modern in London eine große Retrospektive mit rund 100 Werken. Einige seiner Hauptwerke sind dabei erstmals in Deutschland zu sehen.

      • Ein juristischer Blick auf Max und Moritz

      Streiche spielen, das soll eigentlich witzig sein! Doch Max und Moritz waren ganz sicher eine Plage für ihre Mitmenschen. Festgehalten von Wilhelm Busch in seinen Bildergeschichten, sind fast jedem die Worte bekannt: "Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich". Doch nun, 150 Jahre später, kommt die juristische Abrechnung. Der Jurist und Buchautor Jörg-Michael Günther analysiert humoristisch die Straftaten von Max und Moritz.

      • Erster Hotelkrimi im Strandhotel Preußenhof in Zinnowitz

      Ein Geburtstag. Drei Geschwister. Eine Erbschaft. Zerbricht die Blutsbande an zehn Millionen Euro oder schafft sie es, die Erbschaft brüderlich und schwesterlich zu teilen? Der Hotelkrimi im Strandhotel Preußenhof in Zinnowitz auf Usedom bietet kulinarischen Genuss gepaart mit kriminalistischer Spannung, Humor und Unterhaltung. Dreigängemenü am Tatort, der sich durchs ganze Haus zieht. Eine Produktion der Vorpommerschen Landesbühne.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 14.02.20
      11:15 - 12:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.04.2020