• 04.02.2020
      22:00 Uhr
      Lauterbach - Der Zukunft auf der Spur (4/5) Von der virtuellen zur reellen Prothese | ARD-alpha
       

      Können Hightech Prothesen in Zukunft menschliche Gliedmaßen komplett ersetzen?
      Bisherige Hitech- Prothesen haben nur zwei Sensoren und beherrschen lediglich rudimentäre Funktionen. Die Herausforderung ist dabei nicht die Prothese an sich, sondern die Ansteuerung der einzelnen Finger. Die Ingenieure Claudio Castellini und Markus Nowak erproben einen Ring aus Sensoren zusammen mit einem Tracker. Dieser erkennt die Position der Hand im Raum und vermisst die Bewegung Muskelstränge. Dadurch sollen sich die künstlichen Finger besser ansteuern lassen.

      Dienstag, 04.02.20
      22:00 - 22:15 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

      Können Hightech Prothesen in Zukunft menschliche Gliedmaßen komplett ersetzen?
      Bisherige Hitech- Prothesen haben nur zwei Sensoren und beherrschen lediglich rudimentäre Funktionen. Die Herausforderung ist dabei nicht die Prothese an sich, sondern die Ansteuerung der einzelnen Finger. Die Ingenieure Claudio Castellini und Markus Nowak erproben einen Ring aus Sensoren zusammen mit einem Tracker. Dieser erkennt die Position der Hand im Raum und vermisst die Bewegung Muskelstränge. Dadurch sollen sich die künstlichen Finger besser ansteuern lassen.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Andrea Lauterbach

      Können Hightech Prothesen in Zukunft menschliche Gliedmaßen komplett ersetzen?
      Bisherige Hitech- Prothesen haben nur zwei Sensoren und beherrschen lediglich rudimentäre Funktionen. Die Herausforderung ist dabei nicht die Prothese an sich, sondern die Ansteuerung der einzelnen Finger. Die Ingenieure Claudio Castellini und Markus Nowak erproben einen Ring aus Sensoren zusammen mit einem Tracker. Dieser erkennt die Position der Hand im Raum und vermisst die Bewegung Muskelstränge. Dadurch sollen sich die künstlichen Finger besser ansteuern lassen. Dazu benutzen die Ingenieure die virtuelle Welt, in der die Probanden mit den Sensoren eine virtuelle Hand bewegen. Wenn das System virtuell funktioniert, übertragen sie die Steuerung auf echte Hitech-Prothesen.

      Die Wissenschaftsjournalistin Andrea Lauterbach will wissen welche Technologien in naher Zukunft unser Leben verändern. In der ersten Staffel schaut die studierte Biologin Lauterbach Wissenschaftlern und Ingenieuren aus dem Bereich der Medizintechnik bei der Arbeit über die Schulter und testet die angesagten Profi-Gadgets, wo immer möglich, selbst. Dabei macht sie angewandte Wissenschaften in Universitäten, Forschungseinrichtungen und der Industrie erlebbar.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.07.2020