• 20.01.2020
      22:45 Uhr
      Campus Magazin Künstliche Intelligenz!? Wie Studierende an der Roboter-Zukunft 5.0 basteln | ARD-alpha
       

      Themen:

      • Lift me up – Wie der weltweit erste, intelligente Liftbau-Roboter entsteht
      • Apllied AI – Wie Roboter in unseren Gesichtern lesen und andere KI-Forschungen
      • Per Robotermaus zum Menschenhirn – das Human Brain Project in München
      • Künstliche Intelligenz – intelligente Kunst?

      Moderation: Sabine Pusch

      Montag, 20.01.20
      22:45 - 23:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Themen:

      • Lift me up – Wie der weltweit erste, intelligente Liftbau-Roboter entsteht
      • Apllied AI – Wie Roboter in unseren Gesichtern lesen und andere KI-Forschungen
      • Per Robotermaus zum Menschenhirn – das Human Brain Project in München
      • Künstliche Intelligenz – intelligente Kunst?

      Moderation: Sabine Pusch

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Sabine Pusch
      • Lift me up – Wie der weltweit erste, intelligente Liftbau-Roboter entsteht

      Jeder kennt das: Der Fahrstuhl ruckelt und wackelt. Das liegt daran, dass die Schienen von menschlicher Hand nie zu 100% aneinandergefügt und verschraubt werden können. Nun soll das ein Roboter übernehmen, präziser und sicherer. In einem einzigartigen interdisziplinären Projekt arbeiten Maschinenbauer, Architekten und Programmierer an einer Maschine, die mit immer wechselnden Verhältnissen zurechtkommt. Über Sensoren erfasst der Roboter bestimmte Daten und leitet daraus seine Handlungen ab, man kann sagen: er „lernt“. Durch diese erste Stufe von künstlicher Intelligenz müsste kein Mensch mehr in Schächte klettern, der Fahrstuhlbau würde revolutioniert. Eine weltweit einzigartige Innovation, made in Munich. Doch die Sache ist komplex. Das Campus-Magazin war beim Versuch dabei, den ersten Prototypen zum Laufen zu bringen.

      • Apllied AI – Wie Roboter in unseren Gesichtern lesen und andere KI-Forschungen

      Unter dem Motto „Apllied AI“, der größten europäischen Initiative zu angewandten Künstlichen Intelligenz, möchte die UnternehmerTUM die technischen Grenzen der Künstlichen Intelligenz ausloten und aus den Projekten kleine StartUps zu entwickeln. Dazu hat sie Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt versammelt, wie Ishmeet Kaur aus Indien, die an neuesten Methoden zur Gesichtserkennung arbeitet. Moderatorin Sabine Pusch hat das Programm getestet, das ihre Stimme und Mimik auswertet und daraus Emotionen entschlüsseln möchte. Doch: Ist das nicht eine genuin menschliche Eigenschaft? Wie gehen wir damit um, wenn die Roboter uns immer besser durchschauen und was bedeutet das für unser Zusammenleben?

      • Per Robotermaus zum Menschenhirn – das Human Brain Project in München

      Etwas stockend bewegt sich die Maus über den Tisch - kein Wunder, sie ist nicht aus Fleisch, Blut und Fell, sondern aus Teilen aus dem 3D-Drucker und einem Mini-Computer. Gesteuert wird die Maus per Laptop. Peer Lucas entwickelt mit seinem Team die Robotermäuse: Ziel ist es, die Mechanik und Bewegungen der Maus zu verbessern und zu verstehen, was dabei vom Gehirn kommt. Durch die Forschungen an der Robotermaus wollen die Münchner Forscher noch mehr über die Funktion des menschlichen Hirns und das Zusammenspiel mit dem Körper herauszufinden. Ihre Arbeit ist Teil des Human Brain Projects, das die EU mit mehr als einer Milliarde Euro fördert. Fünf Jahre haben die Forscher Zeit, sich an die Simulation des Hirns anzunähern.

      • Künstliche Intelligenz – intelligente Kunst?

      Roboter, die Aktbilder malen, Lieder-Kompositionen, ein Harry Potter-Roman, geschrieben von einem intelligenten Computerprogramm. Immer öfter dringen intelligente, lernende Maschinen auch in einen Bereich vor, der eigentlich als ur-menschlich betrachtet wird: die Kunst. Die Karlsruher Ausstellung „Open Codes“ beschäftigt sich mit der Beziehung von Digitalisierung und Kunst. Hilft KI, bessere Kunst zu machen? Und können Roboter Kunst? Das Campus-Magazin hat sich die Ausstellung mit einem Informatikstudenten angesehen, der selbst in den Grenzbereich von künstlicher Intelligenz und visueller Kunst eingetaucht ist.

      Wird geladen...
      Montag, 20.01.20
      22:45 - 23:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.06.2021