• 26.01.2020
      16:30 Uhr
      Newton Venedig - Kampf gegen den Untergang | ARD-alpha
       

      Die Bilder, der überflutete Lagunenstadt, gingen Mitte November um die Welt, kaum ein Gebäude das nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Schaden, den das Aqua Alta diesmal hinterlassen hat, dürfte in die Milliarden gehen. Die berühmte Lagunenstadt Venedig kämpft seit langem gegen die Folgen von Massentourismus und Industrie. Eine Stadt droht zu versinken. Zur Rettung Venedigs wird nun die Wissenschaft auf den Plan gerufen: Chemiker, Biologen, Meteorologen und Ingenieure kämpfen gegen den Untergang Venedigs.

      Moderation: Matthias Euba

      Sonntag, 26.01.20
      16:30 - 16:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Bilder, der überflutete Lagunenstadt, gingen Mitte November um die Welt, kaum ein Gebäude das nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Schaden, den das Aqua Alta diesmal hinterlassen hat, dürfte in die Milliarden gehen. Die berühmte Lagunenstadt Venedig kämpft seit langem gegen die Folgen von Massentourismus und Industrie. Eine Stadt droht zu versinken. Zur Rettung Venedigs wird nun die Wissenschaft auf den Plan gerufen: Chemiker, Biologen, Meteorologen und Ingenieure kämpfen gegen den Untergang Venedigs.

      Moderation: Matthias Euba

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Matthias Euba

      Bella Venezia - Wie lange noch? Die Wissenschaft im Kampf gegen den drohenden Untergang.

      Die Bilder, der überflutete Lagunenstadt, gingen Mitte November um die Welt, kaum ein Gebäude das nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Schaden, den das Aqua Alta diesmal hinterlassen hat, dürfte in die Milliarden gehen.

      Die berühmte Lagunenstadt Venedig kämpft seit langem gegen die Folgen von Massentourismus und Industrie. Eine Stadt droht zu versinken. Zur Rettung Venedigs wird nun die Wissenschaft auf den Plan gerufen: Chemiker, Biologen, Meteorologen und Ingenieure kämpfen gegen den Untergang Venedigs.

      Die größten Hoffnungen ruhen auf MOSE, einem Sperrwerk, das die Stadt mit beweglichen Fluttoren vor Hochwasser schützen soll. Ein seit Jahrzehnten umstrittenes Projekt, das 2022 endlich in Betrieb genommen werden soll - mit elf Jahren Verspätung.

      Doch mittlerweile ist man sich nicht mehr sicher, ob die 6,5 Milliarden Euro teure Konstruktion überhaupt die Lösung aller Probleme Venedigs ist. Denn schließlich ist die Errichtung der 78 mobilen Dämme ein schwerer Eingriff in das empfindliche Ökosystem der Lagunenlandschaft.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2020