• 07.12.2019
      21:05 Uhr
      Auf der Jagd nach verborgenen Schätzen (2/2) Dokumentation 2014 | ARD-alpha
       

      In Teil 2 der Doku nimmt Dallas Campbell die Spur verschollener Schätze auf. Stürme, Kriege und Katastrophen haben sie auf den Meeresgrund versenkt. Aber wie findet man diese Reichtümer? Key-West im Süden Floridas ist ein Paradies für Schatzsucher. Der Meeresboden ist übersät mit Wracks. Die Attocha ist eines der ergiebigsten: Fracht im Wert von 300 Mio. Euro lag kilometerweit am Grund verstreut. Dallas geht mit erfahrenen Schatzsuchern auf Tauchgang und lässt sich ihre sagenhaften Funde zeigen.

      Samstag, 07.12.19
      21:05 - 22:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      In Teil 2 der Doku nimmt Dallas Campbell die Spur verschollener Schätze auf. Stürme, Kriege und Katastrophen haben sie auf den Meeresgrund versenkt. Aber wie findet man diese Reichtümer? Key-West im Süden Floridas ist ein Paradies für Schatzsucher. Der Meeresboden ist übersät mit Wracks. Die Attocha ist eines der ergiebigsten: Fracht im Wert von 300 Mio. Euro lag kilometerweit am Grund verstreut. Dallas geht mit erfahrenen Schatzsuchern auf Tauchgang und lässt sich ihre sagenhaften Funde zeigen.

       

      Seit jeher verehren wir Menschen seltene Materialien. Wir kämpfen um sie und begehren ihre betörende Schönheit. Unser Planet steckt voller Schätze: Man muss nur wissen, wo sie liegen. Gold, Diamanten, Perlen und vieles mehr. Diese Serie zeigt, wo diese Schätze sich verbergen, wie sie veredelt werden und warum sie so wertvoll sind, und den extremen Aufwand, mit dem sie zutage gefördert werden. Sie erzählt die unfassbaren Geschichten der berühmtesten und erstaunlichsten Schätze.

      Diesmal nimmt Dallas Campbell die faszinierende Spur verschollener Schätze auf. Stürme, Kriege und Katastrophen haben Millionen, vielleicht sogar Milliarden auf den Grund des Meeres versenkt. Aber wie findet man diese Reichtümer?

      Key-West an der Südspitze Floridas ist ein Paradies für Schatzsucher. Der Meeresboden ist übersät mit Wracks. Die "Attocha" ist eines der ergiebigsten: Fracht im Wert von 300 Millionen Euro lag kilometerweit am Grund verstreut. Dallas geht mit erfahrenen Schatzsuchern auf Tauchgang und lässt sich ihre sagenhaften Funde zeigen: Goldketten, Smaragde und Goldklumpen. Aber der größte Schatz ist noch immer verschollen: eine Kiste voller Smaragde, heute etwa eine Milliarde Dollar wert.

      Auf der anderen Seite des Atlantiks folgt Ellis Harrison der abenteuerlichen Spur des verschollenen Bernsteinzimmers, dem Heiligen Gral für Europas Schatzsucher. Sie besucht das Replikat bei Sankt Petersburg. Aber wie entsteht dieser Stein und wie fördert man ihn in derart großen Mengen?

      Dallas besucht die Auktion von einem der größten, lupenreinen Diamanten, die je versteigert wurden und Ellis reist nach Antwerpen, um einen Blick hinter die Kulissen der Diamantschleifer zu werfen. Hier werden die rohen Edelsteine zu funkelnden Brillanten. Sie besucht das Haus, in dem der größte Rohdiamant des Jahrhunderts geschliffen wurde: 600 Karat, angekauft für 12,3 Millionen Dollar. Dallas ist derweil in die Rocky-Mountains gezogen, um ein Schatzfieber der besonderen Art zu erleben: Kunsthändler und Millionär Forrest Fenn hat dort draußen einen Millionenschatz versteckt und als Wegweiser ein rätselhaftes Gedicht veröffentlicht, um die Leute mit dem Rausch des Schatzsuchens zu infizieren.

      Der Wert eines anderen Schatzes lässt sich hingegen nicht beziffern. Dieser unbezahlbare Kulturschatz aus China war der bedeutendste archäologische Fund des 20. Jahrhunderts: die weltberühmte Terrakotta-Armee. Ihr Anblick ist überwältigend. Aber der faszinierendste Teil dieser gigantischen Grabanlage wurde bis heute nicht geöffnet: der Grabhügel, der die kaiserliche Gruft verbirgt. Sagenhafte Schätze sollen hier schlummern. Vielleicht könnten sie eines Tages sogar der berühmtesten Schatzkammer der Welt den Rang ablaufen.

      Diese erkundet Ellis in Nordafrika: die Schatzkammer des Tutanchamun in Theben im Tal der Könige, Ägypten. Die alten Ägypter liebten Gold, denn es hatte die Farbe der Sonne, die sie als Gottheit verehrten. Sie glaubten sogar, das Fleisch der Götter sei aus Gold. Das unversehrte Grab war bei der Entdeckung vollgestopft mit Kostbarkeiten. Weltberühmt sind der Sarkophag und die Totenmaske aus massivem Gold.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 07.12.19
      21:05 - 22:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.03.2020