• 16.12.2019
      12:05 Uhr
      Tagesgespräch Enttäuschender Klimagipfel - Müssen wir doch zurück zur Atomkraft? | ARD-alpha
       

      Was trägt zu mehr Klimaschutz bei? Weniger Öl, Gas oder Kohle, sagen viele. Was ist die Alternative? Nur Sonne und Wind - oder auch Kernenergie? Oder müssen wir einfach generell unseren resourcenintensiven Lebensstil hinterfragen? Zu Gast bei Wolfgang Küpper in der Sendung ist Kernphysiker Dr. Nikolaus Müllner vom Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften in Wien.
      Diskutieren Sie mit im Tagesgespräch! Die Nummer ins Studio: 0800 / 94 95 95 5.

      Montag, 16.12.19
      12:05 - 13:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Was trägt zu mehr Klimaschutz bei? Weniger Öl, Gas oder Kohle, sagen viele. Was ist die Alternative? Nur Sonne und Wind - oder auch Kernenergie? Oder müssen wir einfach generell unseren resourcenintensiven Lebensstil hinterfragen? Zu Gast bei Wolfgang Küpper in der Sendung ist Kernphysiker Dr. Nikolaus Müllner vom Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften in Wien.
      Diskutieren Sie mit im Tagesgespräch! Die Nummer ins Studio: 0800 / 94 95 95 5.

       

      Wer auf ehrgeizige Ziele gehofft hatte, der schaut mit Ernüchterung auf die Bilanz der Klimakonferenz in Madrid. Die Verhandlungen waren zäh, am Ende stand zumindest eine gemeinsame Abschlusserklärung.

      Das Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha fragt: Was muss passieren, damit der Klimaschutz vorankommt? Was führt dazu, dass weniger Kohle, Gas oder Öl gebraucht wird, um den CO2-Ausstoß zu senken? Und was kann jede/r einzelne tun, um einen Beitrag zu umweltbewussterem Handeln zu leisten?

      Atomenergie für mehr Klimaschutz?
      Beim EU-Gipfel in der vergangenen Woche hatte sich Tschechien dafür eingesetzt, die Kernkraft als grünen Strom anzuerkennen. Das traf bei Luxemburg, Österreich und auch Deutschland auf Widerstand. Letztlich heißt es im Beschluss nur, einige Staaten hätten darauf hingewiesen, dass sie Atomkraft in ihrem Energiemix hätten.

      Ist das ein sinnvoller Weg? Kann Atomenergie zum Klimaschutz beitragen? Wie groß das Risiko für Störfälle ist, lässt sich nach mehreren schwerern Atomkatastrophen innerhalb weniger Jahrzehnte bereits sehr präzise einschätzten. Die Frage der sicheren Endlagerung über hunderttausende von Jahren hinweg, kann bislang plausibel nicht beantwortet werden.

      Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch!

      Diskutieren Sie mit unserem kompetenten Studiogast über ein aktuelles Thema. Politik, Wirtschaft, Kultur, Religion und Sport - im Tagesgespräch debattieren wir über alle gesellschaftlich wichtigen Fragen. Unter dieser gebührenfreien Telefonnummer sind wir werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar: 0800 / 94 95 95 5

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.04.2020