• 17.11.2019
      21:45 Uhr
      BR-KLASSIK: Gordon Sherwood - Der Bettler von Paris ARD-alpha
       

      Porträt des US-amerikanischen Komponisten Gordon Sherwood (1929-2013), der sich gegen eine glänzende Karriere und für ein Bettlerleben in Paris entschied. Die Dokumentation zeigt erfolgreiche Aufführungen seiner Werke, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Aus Protest gegen sein Elternhaus und den Kulturbetrieb begann Sherwood ein asketisches Wanderleben und lebte seit den 1980er-Jahren mittellos für zwölf Jahre als Bettler in Paris - ein Versuch, seine künstlerische Freiheit zu bewahren.

      Sonntag, 17.11.19
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 21:44
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Porträt des US-amerikanischen Komponisten Gordon Sherwood (1929-2013), der sich gegen eine glänzende Karriere und für ein Bettlerleben in Paris entschied. Die Dokumentation zeigt erfolgreiche Aufführungen seiner Werke, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Aus Protest gegen sein Elternhaus und den Kulturbetrieb begann Sherwood ein asketisches Wanderleben und lebte seit den 1980er-Jahren mittellos für zwölf Jahre als Bettler in Paris - ein Versuch, seine künstlerische Freiheit zu bewahren.

       

      Der Film begleitet den Komponisten auf seinen Wegen durch Paris, bei einem Treffen mit seiner getrennt lebenden Ehefrau Ruth, einer Sopranistin, in Hamburg sowie bei der Arbeit an seinem "Bettlerkantante" in Wales. Der Chor des Norddeutschen Rundfunks führt Auszüge aus diesem Werk auf. Gordon Sherwood lebte und arbeitete zuletzt in Herzogsägmühle, einer sozialen Einrichtung der Diakonie bei Schongau in Oberbayern, wo er 2013 starb.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 17.11.19
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 21:44
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.02.2020