• 19.11.2019
      16:30 Uhr
      Landleben 4.0 In Täferrot / Ostalb | ARD-alpha
       

      Als eine der ärmsten Gemeinden im Ostalbkreis kann Täferrot weder mit Geld noch mit Nähe zu urbanem Flair locken. Es gibt keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten. Felder und Wald sind ähnlich wie in anderen ländlichen Regionen. Auch Skihänge, Thermen oder Quellen sucht man hier vergeblich. Dennoch hat sich in der 1.000-Einwohnergemeinde die Zahl der Grundschüler innerhalb von vier Jahren annähernd verdoppelt. Was macht Täferrot so besonders? Was unterscheidet die Gemeinde von anderen Dörfern?

      Dienstag, 19.11.19
      16:30 - 17:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Als eine der ärmsten Gemeinden im Ostalbkreis kann Täferrot weder mit Geld noch mit Nähe zu urbanem Flair locken. Es gibt keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten. Felder und Wald sind ähnlich wie in anderen ländlichen Regionen. Auch Skihänge, Thermen oder Quellen sucht man hier vergeblich. Dennoch hat sich in der 1.000-Einwohnergemeinde die Zahl der Grundschüler innerhalb von vier Jahren annähernd verdoppelt. Was macht Täferrot so besonders? Was unterscheidet die Gemeinde von anderen Dörfern?

       

      Stab und Besetzung

      Autor Daniel Richter

      Als eine der ärmsten Gemeinden im Ostalbkreis kann Täferrot weder mit Geld noch mit Nähe zu urbanem Flair locken. Es gibt keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten. Felder und Wald sind ähnlich wie in anderen ländlichen Regionen. Auch Skihänge, Thermen oder Quellen sucht man hier vergeblich. Dennoch hat sich in der 1.000-Einwohnergemeinde die Zahl der Grundschüler innerhalb von vier Jahren annähernd verdoppelt. Was macht Täferrot so besonders? Was unterscheidet die Gemeinde von anderen Dörfern? Täferrot bietet Freiheit. Das bedeutet einerseits räumliche Freiheit, andererseits die Freiheit, anders zu denken. Oder eine Idee zu verfolgen, bevor sie erfolgreich ist. Hier wohnt ein Mensch in einem Tipizelt, ohne sich als Aussteiger zu fühlen. Im Nachbarort versucht ein kleines Team, regionale Produkte über das Internet in der ganzen Region verfügbar zu machen. Und da ist dieser Schulbauernhof. Anfänglich war nicht jeder im Dorf begeistert von der Idee eines Schulbauernhofes. Warum hier, wo mehrere Generationen daran gearbeitet haben, weniger bäuerlich und mehr in gefühlter Nähe zur Stadt zu leben? Erst als das Kollegium ein entlaufenes und nicht mehr integrierbares Schaf tötet und verspeist, ist das ganze Dorf überzeugt. Die Dokumentation erzählt von visionären Ideen, die das Dorf jung halten, von ambitionierten Projekten, die die Region vernetzen und von dem Wunsch nach einer konsequenten Umsetzung der eigenen Lebensvorstellung.

      Landleben 4.0 erzählt von visionären Ideen, die das Dorf jung halten, von ambitionierten Projekten, die die Region vernetzen, von dem Wunsch nach einer konsequenten Umsetzung der eigenen Lebensvorstellung. Die Dokumentationsreihe des SWR Fernsehens illustriert das große Thema Demografie anhand gelungener Projekte mit engagierten Menschen im ländlichen Raum. Oder, wie der Präsident des baden-württembergischen Gemeindetags sagt: "Landleben 4.0 ist eine Sendung, die Hoffnung macht."

      Wird geladen...
      Dienstag, 19.11.19
      16:30 - 17:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.01.2021