• 18.10.2019
      04:30 Uhr
      Planet Wissen: Pendeln - Wann macht uns der Weg zur Arbeit krank? Moderation: Jo Hiller | ARD-alpha
       

      Bundesweit mehr als 18 Millionen Menschen pendeln täglich zur Arbeit. Für viele von ihnen bedeutet das: frühes Aufstehen und viel Stress. Der Internist Hans-Joachim Dombrowski hat mit den Folgen dieser Dauerbelastung täglich in seiner Praxis zu tun. Er verrät, was das ständige Pendeln mit unserem Körper macht. Außerdem macht Moderator Jo Hiller den Selbsttest: Zusammen mit dem bekannten Stauforscher Michael Schreckenberg geht's per Auto über die A40 und zum Vergleich auch mit Bus und Bahn. Was geht schneller - was ist besser? Und was können wir uns von unseren Nachbarn in den Niederlanden abschauen?

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 18.10.19
      04:30 - 05:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Bundesweit mehr als 18 Millionen Menschen pendeln täglich zur Arbeit. Für viele von ihnen bedeutet das: frühes Aufstehen und viel Stress. Der Internist Hans-Joachim Dombrowski hat mit den Folgen dieser Dauerbelastung täglich in seiner Praxis zu tun. Er verrät, was das ständige Pendeln mit unserem Körper macht. Außerdem macht Moderator Jo Hiller den Selbsttest: Zusammen mit dem bekannten Stauforscher Michael Schreckenberg geht's per Auto über die A40 und zum Vergleich auch mit Bus und Bahn. Was geht schneller - was ist besser? Und was können wir uns von unseren Nachbarn in den Niederlanden abschauen?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Jo Hiller

      Bundesweit mehr als 18 Millionen Menschen pendeln täglich zur Arbeit. Für viele von ihnen bedeutet das: frühes Aufstehen und Stress am Morgen, denn Autobahnen und Züge sind häufig überfüllt. Der Internist Hans-Joachim Dombrowski hat mit den Folgen dieser Dauerbelastung täglich in seiner Praxis zu tun. Er verrät, was das ständige Pendeln mit unserem Körper macht. Außerdem macht "Planet Wissen"-Moderator Jo Hiller den Selbsttest: Zusammen mit dem bekannten Stauforscher Michael Schreckenberg geht's per Auto über die A40, der Hauptschlagader des Ruhrgebiets. Und der Moderator pendelt die gleiche Strecke zum Vergleich auch mit Bus und Bahn. Was geht schneller - was ist besser? Geht es nicht auch mit dem Rad? In den Niederlanden hat das Rad bereits eine viel größere Bedeutung als bei uns. Was können wir uns von unseren Nachbarn abschauen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.11.2019