• 29.09.2019
      16:00 Uhr
      Kunst + Krempel Familienschätze unter der Lupe | ARD-alpha
       

      Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.
      Es ist nie zu spät für die Erfüllung von Kinderträumen. Ein frühes Blechflugzeug begeistert die Spielzeugexperten bei "Kunst + Krempel" in Ansbach. Aber wofür dienen die zwei Federmotoren?

      Sonntag, 29.09.19
      16:00 - 16:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.
      Es ist nie zu spät für die Erfüllung von Kinderträumen. Ein frühes Blechflugzeug begeistert die Spielzeugexperten bei "Kunst + Krempel" in Ansbach. Aber wofür dienen die zwei Federmotoren?

       
      • Schießendes Hackl: Ein Beil für alle Fälle

      War es die Angst vor Bären, die möglicherweise einen ostpreußischen Gutsherrn um 1720/1750 dieses "schießende Hackl", eine Kombination aus Gewehr, Stock und Beil, hat anfertigen lassen?
      Geschätzter Wert: 1.500 bis 2.000 Euro

      • Puppe "Queen Anne". Beauty mit Apfelbäckchen

      Wieso ist der Körper dieser Holzpuppe im Queen-Anne-Stil, eine der frühen englischen Spielpuppen aus der Zeit um 1770/1780, im Gegensatz zur feinen Kleidung verhältnismäßig grob geschnitzt? Geschätzter Wert: ab 7.000 Euro

      • Keiler: Im Visier der Künstler

      Warum könnte einem dieser "Sitzende Keiler" des Pariser Bildhauers Alfred Boucher aus der Zeit zwischen 1870 und 1900 irgendwie bekannt vorkommen? Geschätzter Wert: 3.000 bis 4.000 Euro

      • Blechspielzeug Flugzeug: Höhenflug mit drei Propellern

      Was machte dieses lithographierte Blechflugzeug der Oro-Werke in Brandenburg an der Havel in den Zwanzigerjahren wohl zum Verkaufsschlager?
      Geschätzter Wert: 600 bis 800 Euro

      Was vor mehr als 30 Jahren im BR Fernsehen als ein Fernsehflohmarkt begann, hat sich längst zur Kultsendung entwickelt: die Antiquitätenberatung "Kunst + Krempel".

      Das Prinzip ist einfach: Ein Familienschatz, sein Besitzer und die Experten treffen zusammen, spontan, ohne große Vorbereitung. Die Kamera zeichnet das auf, was dann geschieht: Spannung, Freude, Information - und manchmal auch die ein oder andere kleine Enttäuschung ...

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2019