• 18.09.2019
      17:15 Uhr
      Höhenrausch - Mit Reinhold Messner in den Dolomiten "LIDO" | ARD-alpha
       

      Reinhold Messner ist kein Schriftsteller. Jedenfalls nicht in dem Sinn, dass er an einem Schreibtisch sitzend sich Welten ersinnt, um sie seinem Publikum in wohlgesetzten Worten und gelungenen Formulierungen zu präsentieren. Was Reinhold Messner schreibt, hat er in der Regel zuvor erlebt.
      Messners schriftstellerisches Werk reicht allerdings weit über das Beschreiben von Abenteuern hinaus: Nicht nur er selbst sieht mit fortschreitendem Alter seine Extremtouren als beinahe philosophische Unternehmungen.

      Mittwoch, 18.09.19
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 17:14
      Stereo HD-TV

      Reinhold Messner ist kein Schriftsteller. Jedenfalls nicht in dem Sinn, dass er an einem Schreibtisch sitzend sich Welten ersinnt, um sie seinem Publikum in wohlgesetzten Worten und gelungenen Formulierungen zu präsentieren. Was Reinhold Messner schreibt, hat er in der Regel zuvor erlebt.
      Messners schriftstellerisches Werk reicht allerdings weit über das Beschreiben von Abenteuern hinaus: Nicht nur er selbst sieht mit fortschreitendem Alter seine Extremtouren als beinahe philosophische Unternehmungen.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Andreas Ammer

      Reinhold Messner ist kein Schriftsteller. Jedenfalls nicht in dem Sinn, dass er an einem Schreibtisch sitzend sich Welten ersinnt, um sie seinem Publikum in wohlgesetzten Worten und gelungenen Formulierungen zu präsentieren. Was Reinhold Messner schreibt, hat er in der Regel zuvor erlebt.
      Messners schriftstellerisches Werk reicht allerdings weit über das Beschreiben von Abenteuern hinaus: Nicht nur er selbst sieht mit fortschreitendem Alter seine Extremtouren als beinahe philosophische Unternehmungen.
      Und wenn es die Aufgabe der Literatur ist, den Menschen in extremen Situationen darzustellen, in Situationen, die etwas über das Wesen des Menschen und über sein Verhältnis zur Welt aussagen, dann ist Reinhold Messner ein eminent wichtiger Schriftsteller. Für ihn ist der Mount Everest ein psychologisches Problem. Und die eigentlich sinnlose Mühe des Bergsteigens wird bei Messner zum Sinnbild der modernen Welt.
      Andreas Ammers Portrait zeigt Messner also nicht nur in Extremsituationen unter Gipfeln des Himalaya, sondern genauso zu Hause, in seiner Burg Juval bei Bozen, wo Messner lebt, schreibt und seine Projekte plant, zu denen in jüngster Zeit auch ein großes alpines Museum gehört. Auch kehrt der Film mit Messner zurück zu den Wurzeln einer beispiellosen Karriere: Im Hubschrauber nähert sich Messner den Wänden der Dolomiten, in denen er einst das Klettern lernte.

      Film von Andreas Ammer

      alpha-thema: Reinhold Messner

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 18.09.19
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 17:14
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.02.2020