• 31.08.2019
      10:00 Uhr
      Sehen statt Hören Wochenmagazin für Hörgeschädigte | ARD-alpha
       

      Themen:

      • Mein Tag ... ohne Plastikmüll: Balthasar stellt morgens beim Zähneputzen fest: so viel Plastikmüll! Wo kommt der eigentlich hin? Und was passiert dann damit?
      • Mein Tag ... offline: Für den richtigen Weg schnell einen Blick aufs Navi werfen. Eine WhatsApp tippen, wenn man sich verspätet. Und online für das Referat recherchieren. Ein Tag ohne Smartphone, Tablet und Co. ist für die allermeisten heute unvorstellbar. Doch wie war das früher? Balthasar und sein Freund Danny machen ein Experiment – und sind einen Tag lang offline.

      Samstag, 31.08.19
      10:00 - 10:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Mein Tag ... ohne Plastikmüll: Balthasar stellt morgens beim Zähneputzen fest: so viel Plastikmüll! Wo kommt der eigentlich hin? Und was passiert dann damit?
      • Mein Tag ... offline: Für den richtigen Weg schnell einen Blick aufs Navi werfen. Eine WhatsApp tippen, wenn man sich verspätet. Und online für das Referat recherchieren. Ein Tag ohne Smartphone, Tablet und Co. ist für die allermeisten heute unvorstellbar. Doch wie war das früher? Balthasar und sein Freund Danny machen ein Experiment – und sind einen Tag lang offline.

       
      • Mein Tag ... ohne Plastikmüll

      Balthasar stellt morgens beim Zähneputzen fest: so viel Plastikmüll! Wo kommt der eigentlich hin? Und was passiert dann damit? Der Besuch in einer Müllentsorgungsfirma ist für Balthasar sehr spannend. Aber wie kann man Müll vermeiden?

      • Mein Tag ... offline

      Für den richtigen Weg schnell einen Blick aufs Navi werfen. Eine WhatsApp tippen, wenn man sich verspätet. Und online für das Referat recherchieren. Ein Tag ohne Smartphone, Tablet und Co. ist für die allermeisten heute unvorstellbar. Doch wie war das früher? Balthasar und sein Freund Danny machen ein Experiment – und sind einen Tag lang offline.
      Für beide zunächst unvorstellbar und ein großes Experiment. Doch am Ende des Tages können Balthasar und Danny ein positives Fazit ziehen: Ohne Smartphone geht man mit offeneren Augen durch die Welt, man ist näher an seinen Mitmenschen, kommunikativer, spontaner und intensiver. Und für jedes Problem gibt es auch eine alternative Lösung. Dennoch steht für beide fest: Bequemer und unkomplizierter ist es aber schon mit dem Smartphone.

      Willkommen bei "Sehen statt Hören" - der einzigen Sendereihe in der deutschen Fernsehlandschaft, die im Bild sichtbar macht, was man sonst nur im Ton hört! Nicht im "Off", sondern im "On" werden hier die Inhalte präsentiert - mit den visuellen Mitteln des Fernsehens, Gebärdensprache und offenen Untertiteln.
      Zielpublikum sind vor allem die etwa 300.000 gehörlosen, spätertaubten oder hochgradig schwerhörigen Zuschauerinnen und Zuschauern in der Bundesrepublik, die ein solches Programm benötigen, das ihren Kommunikationsbedürfnissen entspricht und ihnen optimale Verständlichkeit ermöglicht, aber auch alle anderen, die sich von den Themen und der ungewöhnlichen Machart angesprochen fühlen.
      In wöchentlich 30 Minuten bringt das vom BR produzierte und in allen Dritten Programmen ausgestrahlte Magazin Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt, Familie, Freizeit, Sport über Kunst, Kultur, Bildung, Geschichte bis hin zu politischen, sozialen, rechtlichen und behindertenspezifischen Themen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2020