• 18.08.2019
      18:50 Uhr
      Es war einmal ... das Leben Der Fluss des Lebens | ARD-alpha
       

      Wie funktionieren die Zellen unseres Körpers, wie seine inneren Organe und was passiert, wenn wir krank werden? Die französisch-japanische Zeichentrick-Kultserie "Es war einmal … das Leben" unterhält kleinere und größere Menschen mit viel Witz und Wissen und einer lebendigen Animation zum Geschehen im Körper des Menschen.

      Sonntag, 18.08.19
      18:50 - 19:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Wie funktionieren die Zellen unseres Körpers, wie seine inneren Organe und was passiert, wenn wir krank werden? Die französisch-japanische Zeichentrick-Kultserie "Es war einmal … das Leben" unterhält kleinere und größere Menschen mit viel Witz und Wissen und einer lebendigen Animation zum Geschehen im Körper des Menschen.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Albert Barillé

      Der gut drei Jahrzehnte junge Zeichentrick-Klassiker verknüpft wie schon die beliebte Vorgänger-Serie "Es war einmal ... der Mensch" Unterhaltung und Information. Diesmal geht es um die Zellen und inneren Organe des Menschen, um die Entstehung von Krankheiten, die Tätigkeit des Gehirns oder unsere Augen und Ohren. In 26 Folgen reist die französisch-japanische Serie des Regisseurs, Zeichners und Drehbuchschreibers Albert Barrillé durch das Innere des menschlichen Körpers. Sie hält die Neugier munter, indem Wissensvermittlung in Abenteuergeschichten gepackt ist und die Zeichentrickfiguren miteinander und mit den Zuschauern sprechen. Und natürlich durch Bilder vom Inneren des Körpers, die das Unsichtbare plastisch sichtbar machen. Die Musik zu "Es war einmal … das Leben" komponierte der mehrfach preisgekrönte französische Filmkomponist Michel Legrand.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.02.2020