• 18.07.2019
      22:50 Uhr
      Gesundheit! ARD-alpha
       

      Themen:

      • Durstlöscher Wasser: frisch aus dem Hahn oder lieber aus der Flasche?
      • Gicht: die schmerzhafte Wohlstandskrankheit
      • Burn-out-Syndrom: ausgebrannt durch chronischen Stress am Arbeitsplatz
      • Ab ins kühle Nass! Tipps und Regeln für ein sicheres Badevergnügen

      Donnerstag, 18.07.19
      22:50 - 23:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Durstlöscher Wasser: frisch aus dem Hahn oder lieber aus der Flasche?
      • Gicht: die schmerzhafte Wohlstandskrankheit
      • Burn-out-Syndrom: ausgebrannt durch chronischen Stress am Arbeitsplatz
      • Ab ins kühle Nass! Tipps und Regeln für ein sicheres Badevergnügen

       
      • Durstlöscher Wasser: frisch aus dem Hahn oder lieber aus der Flasche?

      Gerade jetzt im Sommer ist es wichtig genügend zu trinken, zwei bis drei Liter sollten es täglich sein. Dass Wasser der ideale Durstlöscher ist, steht fest. Doch was ist gesünder: Leitungswasser oder Mineralwasser? Lohnt es sich Kästen zu schleppen, weil das Wasser aus der Flasche tatsächlich deutlich mehr Mineralstoffe enthält? Wie ist es um die Qualität unseres Leitungswassers bestellt? Enthält es Pestizide, Medikamentenrückstände oder Nitrat? Und sollte man besser stilles oder kohlensäurehaltiges Wasser trinken?

      • Gicht: die schmerzhafte Wohlstandskrankheit

      Deftige Braten oder Würstel und dazu ein Bier – das schmeckt und gehört zur bayerischen Lebensart. Aber diese Vorliebe kann sich rächen: Denn besonders Alkohol und Fleisch lassen den Harnsäurespiegel im Blut steigen, ein schmerzhafter Gichtanfall droht. Doch wie genau macht sich die Stoffwechselstörung bemerkbar? Wer ist besonders gefährdet? Wie kann man vorbeugen?

      • Burn-out-Syndrom: ausgebrannt durch chronischen Stress am Arbeitsplatz

      Es trifft besonders oft die Perfektionisten, die Ehrgeizigen, die Leistungsträger: Burn-out, wenn Menschen bis zur völligen Erschöpfung arbeiten. Das Syndrom ist keine eigenständige Krankheit, doch nun hat es die Weltgesundheitsorganisation (WHO) klar definiert – als Folge von chronischem Stress am Arbeitsplatz, der unter anderem zu einer negativen Einstellung zum Job und geringerer Leistungskraft führen kann. "Gesundheit!" hat einen Mann getroffen, der alle Stufen eines Burn-outs selbst erlebt hat.

      • Ab ins kühle Nass! Tipps und Regeln für ein sicheres Badevergnügen

      Schwimmen in natürlichen Gewässern macht besonderen Spaß, aber es ist auch gefährlich: Jedes Jahr ertrinken rund 500 Menschen in deutschen Seen und Flüssen. "Gesundheit!"-Reporter Fero Andersen war einen Tag bei der Wasserwacht am Pilsensee und hat die ehrenamtlichen Lebensretter bei ihrer Patrouille begleitet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2020