• 14.07.2019
      17:40 Uhr
      Quarks: Pferde - warum wir sie lieben und trotzdem quälen Moderation: Ralph Caspers | ARD-alpha
       

      Das Pferd ist das wichtigste Tier der Menschheitsgeschichte: Wer früher ein Pferd besaß, konnte seinen Acker effektiver bestellen, schneller reisen, neue Länder erschließen und Schlachten gewinnen. Heute ist das Pferd Sehnsuchtsobjekt kleiner Mädchen, Hobby für Millionen von Reitern und Basis eines Milliardengeschäfts im Spitzensport. "Quarks" stellt das Pferd mit all seinen verblüffenden Fähigkeiten vor und zeigt, warum das Pferdeleben im Reitstall häufig alles andere als ein Ponyhof ist.

      Sonntag, 14.07.19
      17:40 - 18:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Das Pferd ist das wichtigste Tier der Menschheitsgeschichte: Wer früher ein Pferd besaß, konnte seinen Acker effektiver bestellen, schneller reisen, neue Länder erschließen und Schlachten gewinnen. Heute ist das Pferd Sehnsuchtsobjekt kleiner Mädchen, Hobby für Millionen von Reitern und Basis eines Milliardengeschäfts im Spitzensport. "Quarks" stellt das Pferd mit all seinen verblüffenden Fähigkeiten vor und zeigt, warum das Pferdeleben im Reitstall häufig alles andere als ein Ponyhof ist.

       

      Das Pferd ist das wichtigste Tier der Menschheitsgeschichte: Wer früher ein Pferd besaß, konnte seinen Acker effektiver bestellen, schneller reisen, neue Länder erschließen und Schlachten gewinnen. Heute ist das Pferd Sehnsuchtsobjekt kleiner Mädchen, Hobby für Millionen von Reitern und Basis eines Milliardengeschäfts im Spitzensport. "Quarks" stellt das Pferd mit all seinen verblüffenden Fähigkeiten vor und zeigt, warum das Pferdeleben im Reitstall häufig alles andere als ein Ponyhof ist.

      Wenig Idylle auf dem Reiterhof
      Idyllisch gelegene Ställe mit viel Platz für glückliche Tiere inmitten grüner Weideflächen - so sieht ein Reiterhof aus. Oder nicht? Tatsächlich steht ein Großteil der rund eine Million Pferde und Ponys in Deutschland die meisten Stunden des Tages alleine in engen Boxen mit staubiger Luft und zu wenig Tageslicht. Die Zeit, in denen die Tiere geritten oder trainiert werden, reicht meist nicht aus, um ihren Bewegungsbedarf zu decken. "Quarks" zeigt, warum der deutsche Pferdealltag mit artgerechter Haltung oft wenig zu tun hat.

      Machtfaktor Pferd
      Pferde waren über Jahrtausende ein Machtfaktor - auch im Krieg: Viele große Schlachten wurden per Pferd bestritten, zur Zeit Alexander des Großen, bei Napoleon, General Grant - und sogar bei Hitler. Was viele nicht wissen: Pferde waren das wichtigste Fortbewegungsmittel der Wehrmacht. "Quarks" erzählt vom Machtfaktor Pferd und wie im 2. Weltkrieg Millionen Pferde verheizt wurden.

      Quarks läuft seit 1993 mit großem Erfolg im WDR Fernsehen. Das Wissenschaftsmagazin erscheint wöchentlich und beleuchtet 45 Minuten lang ein Thema aus wissenschaftlicher Sicht und verschiedensten, oft ungewöhnlichen Blickwinkeln. Wir erzählen Dinge so einfach wie möglich. Deshalb suchen wir nach dem spannendsten Zugang zu einem Thema und vermitteln Grundlagen und Hintergründe statt unverdaute Neuigkeiten. Dabei bleiben wir aktuell, zeigen Haltung und helfen unseren Zuschauern, Themen einzuordnen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019