• 11.11.2015
      22:00 Uhr
      alpha Österreich: erLesen ARD-alpha
       

      In erLesen mit Heinz Sichrovsky wählen diesmal drei Erfolgsschriftsteller aus der Schweiz, Deutschland und Österreich zwischen Rotwein und Rivella: Der Vorarlberger Michael Köhlmeier ist mit seinen Romanen und seinen Aufarbeitungen von Sagen und Märchen zu einer fixen Größe in der österreichischen Literaturszene geworden. Mit Léon und Louise schaffte der Schweizer Alex Capus den großen Durchbruch und schreibt seitdem einen Bestseller nach dem anderen. Authentische Geschichten, die das Leben schreibt, haben Hera Lind gepackt. Die deutsche Schriftstellerin lässt sich gerne von wahren Geschichten ihrer Leserinnen inspirieren.

      Mittwoch, 11.11.15
      22:00 - 22:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      In erLesen mit Heinz Sichrovsky wählen diesmal drei Erfolgsschriftsteller aus der Schweiz, Deutschland und Österreich zwischen Rotwein und Rivella: Der Vorarlberger Michael Köhlmeier ist mit seinen Romanen und seinen Aufarbeitungen von Sagen und Märchen zu einer fixen Größe in der österreichischen Literaturszene geworden. Mit Léon und Louise schaffte der Schweizer Alex Capus den großen Durchbruch und schreibt seitdem einen Bestseller nach dem anderen. Authentische Geschichten, die das Leben schreibt, haben Hera Lind gepackt. Die deutsche Schriftstellerin lässt sich gerne von wahren Geschichten ihrer Leserinnen inspirieren.

       

      In erLesen mit Heinz Sichrovsky wählen in einer neuen Ausgabe drei Erfolgsschriftsteller aus der Schweiz, Deutschland und Österreich zwischen Rotwein und Rivella:

      Der Vorarlberger Michael Köhlmeier ist mit Romanen wie Zwei Herren am Strand und seinen Aufarbeitungen von Sagen und Märchen schon längst zu einer fixen Größe in der österreichischen Literaturszene geworden. Mit insgesamt 700 gereimten Strophen und Zeichnungen von Lorenz Helfer erweckt Köhlmeier in seinem neuen Buch die fabelhafte Welt der Riesen zum Leben.

      Mit Léon und Louise schaffte der Schweizer Alex Capus seinen großen Durchbruch und schreibt seitdem einen Bestseller nach dem anderen. Sein aktuell erschienenes Buch Reisen im Licht der Sterne wandelt auf den Spuren des Autors Robert Louis Stevenson.

      Authentische Geschichten, die das Leben schreibt, haben auch Hera Lind gepackt. Die deutsche Schriftstellerin, die eine der erfolgreichsten Vertreterinnen für unterhaltende Frauenliteratur ist, lässt sich gerne von wahren Geschichten ihrer Leserinnen inspirieren. Auch die aktuellen Romane Eine Handvoll Heldinnen und Die Frau, die zu sehr liebte sind aus Kontakten mit ihren Fans entstanden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 11.11.15
      22:00 - 22:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.12.2019