• 11.11.2015
      16:00 Uhr
      lesenswert Büchermagazin | ARD-alpha
       

      Seit Herbst 2013 gibt es im SWR Fernsehen die neue Büchersendung "lesenswert". Diesmal ist die Moderatorin Felicitas von Lovenberg im Gespräch mit Jenny Erpenbeck und Julia Klöckner.

      Mittwoch, 11.11.15
      16:00 - 16:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Seit Herbst 2013 gibt es im SWR Fernsehen die neue Büchersendung "lesenswert". Diesmal ist die Moderatorin Felicitas von Lovenberg im Gespräch mit Jenny Erpenbeck und Julia Klöckner.

       

      Mitten auf dem Berliner Oranienplatz campiert eine Gruppe afrikanischer Flüchtlinge. Sie sind im Hungerstreik: Gegen ihre menschenunwürdige Behandlung und gegen die sich nur langsam drehenden Mühlen des deutschen Asyl-Bürokratismus. Richard, Altphilologie und gerade emeritiert, hat durch seinen Ruhestand viel Zeit. Er nimmt Kontakt auf zu Asylsuchenden, die in einer zeitlosen Blase auf die Bearbeitung ihres Schicksals warten. Die Schriftstellerin Jenny Erpenbeck liegt mit "Gehen, ging, gegangen" im Trend des Literaturjahres und ist Gast von Felicitas von Lovenberg. In der Rubrik "Mein Leben in drei Büchern" redet sie mit der Politikerin Julia Klöckner, der CDU-Fraktionsvorsitzenden von Rheinland-Pfalz, über die Jugenbuchreihe "Die drei ???", die im vergangenen Jahr 50. Jubliäum hatte, Philipp Roths "Nemesis" und Robert Seethalers "Ein ganzes Leben" - und das heißt für sie, über Strategie, Theologie und modernes Landleben.

      Seit Herbst 2013 gibt es im SWR Fernsehen die neue Büchersendung "lesenswert". Die Moderatoren Felicitas von Lovenberg und Denis Scheck stellen Autoren und ihre Bücher im Gespräch vor.

      Neu sind interessante Zeitgenossen, die ihr "Leben in drei Büchern" vorstellen, neu ist der "lesenswert"-Fragebogen, mit dem sich Schriftsteller von ihrer privaten Seite zeigen, neu der Steckbrief, mit dem Autoren und Buchinhalte vorgestellt werden, neu ist der Aufzeichnungsort, das Kulturzentrum in Mainz (KUZ). Hier haben wir die Möglichkeit, Gespräche nicht nur auf einer Bühne frontal zu führen, sondern mitten im Publikum an wechselnden Orten, und neu ist die Produktionsweise: die Abendveranstaltung ist nur noch ein Teil der fertigen Sendung, am Ende entscheidet der Schnitt.

      Regisseur Norik Stepanjan zeichnet für den neuen Look.

      Das Ziel: weg von einer reinen Veranstaltungssendung hin zu einem filmischeren Format - freier, überraschender, unterhaltsamer - kurz: eine literarische Wundertüte!

      Dazu: Viermal im Jahr trifft sich das lesenswert-quartett ein lebhafter Disput um Bücher mit abwechselnd moderiert von Felicitas von Lovenberg und Denis Scheck.

      Und: Seit Februar 2014 moderiert Walter Janson alle vier Wochen die Sendung "lesenswert - sachbuch".

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2019