• 25.03.2014
      20:15 Uhr
      Gabriel von Seidl (2/2) Architekt des bayerischen Heimatstils - "Faszination Kunst - Münchner Architekten des 19. Jahrhunderts" | ARD-alpha
       

      Über die Familie seiner Mutter lernt Gabriel von Seidl (1848-1913) schon als Kind das Tölzer Land kennen. Mehr als die anderen Münchner Architekten schätzt er das lebendige Brauchtum und die schlichte Volkskunst, die ländlichen Wirts- und Bauernhäuser. Aus diesem Interesse entwickelt sich - fern von der historistischen Kunstauffassung Münchens - sein unverkennbarer Heimatstil. Niemand würde heute die Markstraße von Bad Tölz wieder erkennen, ohne Seidls Umgestaltung der Fassaden zu einem ortsgeschichtlichen Bilderbuch.

      Dienstag, 25.03.14
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Über die Familie seiner Mutter lernt Gabriel von Seidl (1848-1913) schon als Kind das Tölzer Land kennen. Mehr als die anderen Münchner Architekten schätzt er das lebendige Brauchtum und die schlichte Volkskunst, die ländlichen Wirts- und Bauernhäuser. Aus diesem Interesse entwickelt sich - fern von der historistischen Kunstauffassung Münchens - sein unverkennbarer Heimatstil. Niemand würde heute die Markstraße von Bad Tölz wieder erkennen, ohne Seidls Umgestaltung der Fassaden zu einem ortsgeschichtlichen Bilderbuch.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Bernhard Graf
      Kontakt Henning Weber

      Eingebettet in lebendige Alltagsszenen ermöglicht der Filmbeitrag den Zutritt zu Räumlichkeiten, die dem Publikum versperrt sind - nicht nur in der Tölzer Innenstadt sondern auch in den nahegelegenen Landhäusern und Schlössern. Gerade hier zeigt sich Seidls Begabung, den Aussenbau harmonisch in die Landschaft zu integrieren, Ausstattung, Grund- und Aufriß organisch miteinander zu verbinden. Die Dokumentation verdeutlicht ebenso, wie sehr sich der Verfechter von Tradition und Heimatkunst für die Natur eingesetzt hat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.11.2018