• 15.01.2014
      17:15 Uhr
      alpha-Campus AUDITORIUM Das Königreich Bayern und der Heilige Stuhl - Dr. Jörg Zedler | ARD-alpha
       

      Bayern hatte als katholisch geprägtes Land eine besondere Verbindung zum Vatikan. Die Beziehungen zwischen München und Rom wurden seit dem Konkordat von 1817 stetig ausgebaut. Der Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit den bayerisch-vatikanischen Beziehungen ist der prinzipielle Widerspruch zwischen der Formulierung des Konkordats von 1817 und den Festlegungen des bayerischen Religions-Edikts von 1818.

      Mittwoch, 15.01.14
      17:15 - 17:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Bayern hatte als katholisch geprägtes Land eine besondere Verbindung zum Vatikan. Die Beziehungen zwischen München und Rom wurden seit dem Konkordat von 1817 stetig ausgebaut. Der Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit den bayerisch-vatikanischen Beziehungen ist der prinzipielle Widerspruch zwischen der Formulierung des Konkordats von 1817 und den Festlegungen des bayerischen Religions-Edikts von 1818.

       

      Denn das Königreich Bayern unterzeichnete ein Konkordat, das ihm zwar das Nominationsrecht für die bischöflichen Stühle in Bayern zugestand, in dem aber gleichzeitig der vollständige Verzicht auf die Gleichberechtigung der Konfessionen und auf das gesamte Regelwerk des bayerischen Staatskirchentums eingeräumt wurde.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 15.01.14
      17:15 - 17:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.05.2021