• 12.01.2014
      11:00 Uhr
      BR-KLASSIK: Leonidas Kavakos spielt Beethoven Violinsonate Nr. 1 | ARD-alpha
       

      Leonidas Kavakos gehört zur Weltspitze der Violinisten. Man rühmt seine makellose Technik, sein tiefgründiges musikalisches Verständnis, seine einzigartige Klangqualität und sein höchst virtuoses Spielniveau. Der vielfach gefragte italienische Pianist Enrico Pace teilt mit Kavakos vor allem die Leidenschaft für Kammermusik. Gemeinsam spielt das ideal aufeinander eingestimmte, technisch perfekte Duo an drei Abenden im Salzburger Mozarteum den kompletten Beethoven-Sonatenzyklus. Beim Zusammenspiel der beiden Künstler ist die intensive Detailarbeit unüberhörbar. Die Interpretation ist durchdacht und sorgfältig ausgearbeitet.

      Sonntag, 12.01.14
      11:00 - 11:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Leonidas Kavakos gehört zur Weltspitze der Violinisten. Man rühmt seine makellose Technik, sein tiefgründiges musikalisches Verständnis, seine einzigartige Klangqualität und sein höchst virtuoses Spielniveau. Der vielfach gefragte italienische Pianist Enrico Pace teilt mit Kavakos vor allem die Leidenschaft für Kammermusik. Gemeinsam spielt das ideal aufeinander eingestimmte, technisch perfekte Duo an drei Abenden im Salzburger Mozarteum den kompletten Beethoven-Sonatenzyklus. Beim Zusammenspiel der beiden Künstler ist die intensive Detailarbeit unüberhörbar. Die Interpretation ist durchdacht und sorgfältig ausgearbeitet.

       

      Gemeinsam verfolgen Kavakos und Pace den Beethovenschen Ansatz, wonach die beiden Instrumente gleichwertige Partner sind, die immer wieder in den Dialog treten, und ständig die Führung wechseln. Dementsprechend agieren die beiden Musiker: Es gelingen meisterhaft exakte Deutungen mit expressiven Akzenten und großzügiger Souveränität. Kavakos wartet mit makellosen Piani auf, die er mit Forte-Akkorden kontrapunktiert. Wohingegen Pace mit einer schwebenden Leichtigkeit spielt, ohne dabei an Präsenz zu verlieren.

      Immer wieder spannend zu entdecken bei der Aufführung des kompletten Beethoven-Sonatenzyklus ist die Vermittlung der Gemeinsamkeiten wie die unterschiedlichen Strukturen dieser Werke. Mit ihrer differenzierten und präzisen Darbietung gestalten die beiden Musiker einen rundum stimmigen Abend mit berührend schönen Momenten.

      Wird geladen...
      Sonntag, 12.01.14
      11:00 - 11:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.05.2021