• 17.01.2014
      17:15 Uhr
      Denker des Abendlandes (21/43) Hochscholastik - Albertus Magnus und Thomas von Aquin | ARD-alpha
       

      Die größten Errungenschaften in Wirtschaft und Kultur in Europa verdanken wir großen Denkern. Es sind Persönlichkeiten, die mit Ihren Ideen das Verständnis der Welt vertieft und verändert haben. Die meisten von Ihnen waren Philosophen und Naturforscher, dann aber auch Theologen und später Naturwissenschaftler. Sie haben seit den Anfängen im antiken Griechenland die fruchtbarsten Impulse für die Entwicklung hin zu einem modernen Europa gegeben. Ohne sie hätte Europa keine kulturelle Identität und kein geistiges Erbe, aus dem auch künftige Generationen schöpfen können.

      Freitag, 17.01.14
      17:15 - 17:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die größten Errungenschaften in Wirtschaft und Kultur in Europa verdanken wir großen Denkern. Es sind Persönlichkeiten, die mit Ihren Ideen das Verständnis der Welt vertieft und verändert haben. Die meisten von Ihnen waren Philosophen und Naturforscher, dann aber auch Theologen und später Naturwissenschaftler. Sie haben seit den Anfängen im antiken Griechenland die fruchtbarsten Impulse für die Entwicklung hin zu einem modernen Europa gegeben. Ohne sie hätte Europa keine kulturelle Identität und kein geistiges Erbe, aus dem auch künftige Generationen schöpfen können.

       

      Der Physiker Harald Lesch und der Philosoph Wilhelm Vossenkuhl nehmen auf einer blauen Couch im Münchner "Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke" Platz, um im intensiven Gespräch auf die großen Denker des Abendlandes aufmerksam zu machen und ihre Ideen und Gedanken in verständlicher Weise zu vermitteln. Sie bringen uns das Denken von Platon, Aristoteles, Descartes, Kant, Hegel und vielen anderen näher und geben einen detaillierten Einblick in 2.500 Jahre europäische Philosophiegeschichte - von den griechischen Naturphilosophen über mittelalterliche und neuzeitliche Denker bis hin zur Frankfurter Schule.

      Wird geladen...
      Freitag, 17.01.14
      17:15 - 17:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2021