• 09.06.2013
      10:00 Uhr
      BR-KLASSIK: Anne Sophie Mutter spielt Mozart Sonaten für Violine und Klavier F-dur KV 376 und B-dur KV 454 | ARD alpha
       

      2006, das Jahr, in dem der 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart gefeiert wurde, war für Anne Sophie Mutter ein ganz persönliches Mozart-Jahr. Mit der Aufführung und der Aufnahme aller Violinkonzerte, der Sonaten für Violine und Klavier aus Mozarts Reifezeit und einiger der Trios für Violine, Cello und Klavier erwies sie jenem Komponisten ihre künstlerische Reverenz, mit dessen Musik sie ihre Karriere begonnen hatte. Ein wichtiger Teil von Anne Sophie Mutters Mozart-Projekt war die Aufzeichnung von 16 Sonaten für Klavier und Violine als Studio-Produktion in der Philharmonie im Gasteig in München.

      Sonntag, 09.06.13
      10:00 - 10:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      2006, das Jahr, in dem der 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart gefeiert wurde, war für Anne Sophie Mutter ein ganz persönliches Mozart-Jahr. Mit der Aufführung und der Aufnahme aller Violinkonzerte, der Sonaten für Violine und Klavier aus Mozarts Reifezeit und einiger der Trios für Violine, Cello und Klavier erwies sie jenem Komponisten ihre künstlerische Reverenz, mit dessen Musik sie ihre Karriere begonnen hatte. Ein wichtiger Teil von Anne Sophie Mutters Mozart-Projekt war die Aufzeichnung von 16 Sonaten für Klavier und Violine als Studio-Produktion in der Philharmonie im Gasteig in München.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Mechthild Albus

      Ihr Partner am Klavier ist Lambert Orkis. Mozart hat Sonaten für diese Besetzung während seiner gesamten Laufbahn geschrieben. Mutter hat Mozart-Sonaten aus dessen Zeit in Mannheim, Salzburg und Wien ausgewählt und in einen Zusammenhang gebracht, der auch die künstlerische Entwicklung des Komponisten nachvollziehen lässt. Für das Fernsehen war Anne Sophie Mutter eine engagierte, kamera- und schnitttechnisch ambitionierte Sichtweise wichtig. Sie wählte daher den österreichischen Regisseur Christian Kurt Weiß, der die Dynamik der Musik und das Wechselspiel der Solisten aus zum Teil ungewöhnlichen und gewagten Perspektiven eingefangen und in einer spannungsgeladenen Schnittfolge festgehalten hat.

      Wird geladen...
      Sonntag, 09.06.13
      10:00 - 10:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.01.2022