• 14.11.2018
      21:45 Uhr
      Die Pendler "Mensch Leute" | ARD-alpha
       

      Die Wochentage von Peter Schieder aus Bochum sind genau durchgetaktet, denn er ist Pendler. Er fährt die Strecke zu einem Autokonzern in der Nähe von Mainz mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das sind 320 Kilometer und bedeutet vier Mal umsteigen, bis er bei der Arbeit ist. Abends fährt er die gleiche Strecke wieder zurück. Wenn das Wetter mitmacht und die Bahn ihm technische Pannen erspart, dann war er insgesamt 6 Stunden und 20 Minuten unterwegs. "Es sind 120.000 Kilometer, die ich jedes Jahr fahre, das ist eine Entfernung wie drei Mal um die Erde", schmunzelt er.

      Mittwoch, 14.11.18
      21:45 - 22:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Wochentage von Peter Schieder aus Bochum sind genau durchgetaktet, denn er ist Pendler. Er fährt die Strecke zu einem Autokonzern in der Nähe von Mainz mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das sind 320 Kilometer und bedeutet vier Mal umsteigen, bis er bei der Arbeit ist. Abends fährt er die gleiche Strecke wieder zurück. Wenn das Wetter mitmacht und die Bahn ihm technische Pannen erspart, dann war er insgesamt 6 Stunden und 20 Minuten unterwegs. "Es sind 120.000 Kilometer, die ich jedes Jahr fahre, das ist eine Entfernung wie drei Mal um die Erde", schmunzelt er.

       

      Die Wochentage von Peter Schieder aus Bochum sind genau durchgetaktet, denn er ist Pendler. Er fährt die Strecke zu einem Autokonzern in der Nähe von Mainz mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das sind 320 Kilometer und bedeutet vier Mal umsteigen, bis er bei der Arbeit ist. Abends fährt er die gleiche Strecke wieder zurück. Wenn das Wetter mitmacht und die Bahn ihm technische Pannen erspart, dann war er insgesamt 6 Stunden und 20 Minuten unterwegs. "Es sind 120.000 Kilometer, die ich jedes Jahr fahre, das ist eine Entfernung wie drei Mal um die Erde", schmunzelt er. Frank Schäfer aus Hemsbach ist PKW-Pendler und fährt täglich vom Odenwald nach Stuttgart - das sind 150 Kilometer einfache Fahrt. Für seine Traumstelle nimmt er das Pendeln in Kauf. Mit seinem nagelneuen Dienstwagen ist er schnell und sicher unterwegs. Claudia Launag wohnt im Großraum Stuttgart und für ihren Job als Hauswirtschaftlerin fährt sie täglich die Strecke nach Albstadt auf der Schwäbischen Alb. Bis zu 500 Euro monatlich zahlt sie für Benzin. Wie Claudia Launag, Frank Schäfer und Peter Schieder arbeiten in Baden-Württemberg laut Bundesagentur für Arbeit derzeit 65 Prozent der Beschäftigten nicht an ihrem Wohnort, Zweidrittel von ihnen sind mit dem PKW unterwegs: Sie kämpfen mit Staus und Baustellen, verbringen mehr Zeit im Auto als ihnen lieb ist und haben keine Zeit für Sport, Familienleben oder Hobbys. Die Reportage begleitet drei "Großpendler" einen Tag lang und erzählt dabei drei ganz unterschiedliche Lebensgeschichten hinter dem Massenphänomen Pendeln.

      alpha-thema: Pendlerstress

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 14.11.18
      21:45 - 22:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019