• 03.11.2018
      10:30 Uhr
      STATIONEN Alles evangelisch - Kinder und Enkel der Reformation | ARD-alpha
       

      In Deutschland stehen sie im Schatten von Martin Luther, erst recht nach dem groß gefeierten 500. Jahrestag seines Thesenanschlags. In anderen Teilen der Welt sind sie zahlreicher: die Baptisten und Methodisten, die Quäker und Reformierten.
      In "STATIONEN" werden am Reformationstag bayerische Kinder und Enkel der Reformation vorgestellt und gefragt nach ihren Traditionen, ihren Überzeugungen und dem Glauben, der ihr persönliches Leben prägt. Und Moderatorin Irene Esmann ist in den Markgrafenkirchen in Oberfranken unterwegs, die ein ganz besonderes Kapitel der Kirchengeschichte in Bayern erzählen.

      Samstag, 03.11.18
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      In Deutschland stehen sie im Schatten von Martin Luther, erst recht nach dem groß gefeierten 500. Jahrestag seines Thesenanschlags. In anderen Teilen der Welt sind sie zahlreicher: die Baptisten und Methodisten, die Quäker und Reformierten.
      In "STATIONEN" werden am Reformationstag bayerische Kinder und Enkel der Reformation vorgestellt und gefragt nach ihren Traditionen, ihren Überzeugungen und dem Glauben, der ihr persönliches Leben prägt. Und Moderatorin Irene Esmann ist in den Markgrafenkirchen in Oberfranken unterwegs, die ein ganz besonderes Kapitel der Kirchengeschichte in Bayern erzählen.

       

      Religion erleben - der Name „stationen“ ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste anderer Religionen oder Stationen des Lebens: Die Sendung fragt, wie Menschen denken und glauben und ermöglicht den Zuschauern, Religion (mit) zu erleben und ihre eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.06.2019