• 14.05.2013
      22:00 Uhr
      Fahr mal hin Grenzenlos - Die Mosel bei Schengen | SR Fernsehen
       

      "Fahr mal hin" nimmt mit dem Moselschiff "Princesse Marie-Astrid" Kurs auf Schengen, den derzeit wohl berühmtesten unbekannten Ort der Welt. Bei "Google" hat er es auf sage und schreibe 4.830.000 Einträge gebracht. Jeder hat schon von ihm gehört, ist er doch in nahezu 25 Jahren Symbol geworden für ein freizügiges Europa mit offenen Grenzen. Viel Ehre für ein 500-Seelen-Dorf, von dem aber kaum einer weiß, wo es eigentlich liegt.

      Dienstag, 14.05.13
      22:00 - 22:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      "Fahr mal hin" nimmt mit dem Moselschiff "Princesse Marie-Astrid" Kurs auf Schengen, den derzeit wohl berühmtesten unbekannten Ort der Welt. Bei "Google" hat er es auf sage und schreibe 4.830.000 Einträge gebracht. Jeder hat schon von ihm gehört, ist er doch in nahezu 25 Jahren Symbol geworden für ein freizügiges Europa mit offenen Grenzen. Viel Ehre für ein 500-Seelen-Dorf, von dem aber kaum einer weiß, wo es eigentlich liegt.

       

      Nicht in Holland, wie der französische Präsident Mitterand einst vermutete, sondern in Luxemburg genau vis-à-vis vom saarländischen Moselort Perl und mitten im deutsch-französisch-luxemburgischen Dreiländereck, neuerdings auch "Schengener Dreieck" genannt.

      Eine herrliche Flusslandschaft, große Geschichte und spannender Grenzalltag. Dazu von der Sonne verwöhnte Weinlagen, Besucher fühlen sich hier entlang der Moselufer in einen großen mediterranen Garten versetzt. Und mitten auf dem Fluss kreuzt dieses elegante Fahrgastschiff namens "Princesse Marie-Astrid", das nicht nur landschaftsverliebte Touristen sondern auch viel Geschichte transportiert. Auf ihrer Vorgängerin gleichen Namens wurden 1985 die ersten "Schengener Verträge" unterzeichnet, worauf mit bestem Moselwein vom Schengener Markusberg angestoßen wurde.

      Film von Wolfgang Felk

      Wird geladen...
      Dienstag, 14.05.13
      22:00 - 22:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.08.2022