• 10.02.2013
      10:00 Uhr
      Tele-Akademie Prof. Dr. Pierre Bertaux: Literarische Wechselspiele zwischen Frankreich und Deutschland im 18. und 19. Jahrhundert | SR Fernsehen
       

      Auf politischer Ebene ist die wechselvolle Beziehung zwischen Deutschland und
      Frankreich allgemein bekannt - weniger bekannt ist, in wieweit sich die
      Literaturen der beiden Länder begegnet sind und sich gegenseitig beeinflusst
      haben.

      Sonntag, 10.02.13
      10:00 - 10:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Auf politischer Ebene ist die wechselvolle Beziehung zwischen Deutschland und
      Frankreich allgemein bekannt - weniger bekannt ist, in wieweit sich die
      Literaturen der beiden Länder begegnet sind und sich gegenseitig beeinflusst
      haben.

       

      In der Reihe "Tele-Akademie" beleuchtet Prof. Dr. Pierre Bertaux das
      literarische Verhältnis beider Länder. In dem Vortrag, der kurz vor seinem Tod
      1986 aufgezeichnet wurde, beschreibt er unterhaltsam, geistreich und mit
      profunder Sachkenntnis die literarischen Wechselspiele zwischen Frankreich und
      Deutschland im 18. und 19. Jahrhundert. Pierre Bertaux zählt zu den
      bedeutendsten französischen Germanisten. Er war nicht nur viele Jahre in der
      Politik aktiv und in beiden Kulturkreisen zuhause, er war auch ein
      unermüdlicher Verfechter der deutsch-französischen Verständigung und Autor
      eines bedeutenden Hölderlin-Buchs, mit dem er eine kontroverse Diskussion
      auslöste.

      Wird geladen...
      Sonntag, 10.02.13
      10:00 - 10:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.02.2023