• 25.02.2012
      18:45 Uhr
      Überwintern in den Alpen Wie Tiere im Tannheimer Tal überwintern | SR Fernsehen
       

      Einblicke in die Tierwelt im Winter sind selten, vor allem in der Natur. Einmalig sind vor allem die Bilder von der winterlichen Unterwasser-Welt, einer sonst völlig verschlossenen Welt. Dieser Film fasziniert durch seine unbekannten Bilder.

      Samstag, 25.02.12
      18:45 - 19:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Einblicke in die Tierwelt im Winter sind selten, vor allem in der Natur. Einmalig sind vor allem die Bilder von der winterlichen Unterwasser-Welt, einer sonst völlig verschlossenen Welt. Dieser Film fasziniert durch seine unbekannten Bilder.

       

      Wie erleben die Tiere den Winter in den Alpen. Verschlafen sie ihn in Höhlen wie die Murmeltiere oder der Dachs - oder sind sie ähnlich aktiv wie im Sommer? Wie erleben Fische unter Wasser den Winter? Erstarren sie, oder werden die Lebensfunktionen nur eingeschränkt? Diesen Fragen geht die Dokumentation am Beispiel der Tierwelt des Tannheimer Tales nach.

      Dabei entsteht ein Teil des Filmes unter Wasser. Mit dem Allgäuer Berufstaucher Sigi Braun taucht das Filmteam in das eisige Wasser des Vilsalpsee ab. Es will erfahren, ob Hechte und Forellen schlafen, erstarren oder vielleicht sich ganz normal verhalten.

      Über Wasser wird ein Gämsenrudel und Hirsche bei der Futtersuche und bei ihren beschwerlichen Wanderungen durch den tiefen Schnee beobachtet. Christof Haller, Jäger des Tales, zeigt dem TV-Team, wo es diese Tiere beobachten kann, ohne sie zu stören. Die Kamera verfolgt auch, wie die Vogelwelt den Winter in den Alpen verbringt.

      Wird geladen...
      Samstag, 25.02.12
      18:45 - 19:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.10.2019