• 11.12.2011
      10:30 Uhr
      Gesehen, geborgen, geliebt Kinderseelen können heilen - Menschen unter uns | SR Fernsehen
       

      Der Film begleitet ein Theater - und Präventionsprojekt der evangelischen Gesellschaft Stuttgart, dessen Ziel es ist, obdachlose Mädchen wieder aufzufangen, sie beziehungsfähig zu machen und sie mit ihren Familien wieder in Kontakt zu bringen.

      Sonntag, 11.12.11
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Der Film begleitet ein Theater - und Präventionsprojekt der evangelischen Gesellschaft Stuttgart, dessen Ziel es ist, obdachlose Mädchen wieder aufzufangen, sie beziehungsfähig zu machen und sie mit ihren Familien wieder in Kontakt zu bringen.

       

      Stab und Besetzung

      Drehbuch Jo Frühwirth

      Jennifer ist 14. Sie wirkt freundlich und engagiert. Niemand würde vermuten, dass sie noch vor gar nicht langer Zeit von zu Hause abgehauen ist und sich in der Punk Szene vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof herumgetrieben hat. Sie hielt es zu Hause mit dem alkoholkranken Vater und der überforderten Mutter einfach nicht mehr aus. Auch die kleine dreizehnjährige Maria hat eine alkoholkranke Mutter. Mit vier kam Maria von ihrer Familie weg zur Oma. Doch als sie neun war, wurde ihre Großmutter schleichend demenzkrank und das Kind übernahm die Verantwortung für die Oma und ihren kleinen Bruder. Sie schwänzte die Schule, brach aber mit zwölf unter dieser Last zusammen. Das Jugendamt schickte sie in eine betreute Wohngruppe. Die zehn Teenager in der EVA-Theatergruppe haben alle eine irgendwie verkorkste Kindheit. Mit dem Programm "Hilfen zur Erziehung" startete die Evangelische Gesellschaft Stuttgart das Theaterprojekt. Zusammen mit der Theaterpädagogin Ewa Grabowska entwickeln die Mädchen ein Stück zum Thema "Generation Casting": Wer ist die schönste im ganzen Land?" Casting - ein modernes Medienangebot, für die jungen Mädchen oft ein zerstörerischer Konkurrenzkampf.

      Wird geladen...
      Sonntag, 11.12.11
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.06.2021