• 03.11.2011
      02:30 Uhr
      Leben live Gebremst wird später - Kampf gegen Raser | SR Fernsehen
       

      Der dunkle Kombi hat es offenbar sehr eilig. Schon über mehrere Kilometer fährt er mit mehr als 140 Kilometer pro Stunde durch die Baustelle - 80 sind erlaubt.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 03.11.11
      02:30 - 03:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 01:29
      Stereo

      Der dunkle Kombi hat es offenbar sehr eilig. Schon über mehrere Kilometer fährt er mit mehr als 140 Kilometer pro Stunde durch die Baustelle - 80 sind erlaubt.

       

      Was der Fahrer offenbar nicht bemerkt hat: Die Polizei ist ihm dicht auf den Fersen. Das ist einer dieser Raser, auf die es die Beamten in Zivil abgesehen haben: eine akute Gefahr für alle anderen im Straßenverkehr. Valeska Richter von der Darmstädter Kontrolleinheit zeigt die rote Kelle: "Bitte folgen!" Aber nicht nur auf der Autobahn, auch im Stadtgebiet sind viele Autofahrer zu schnell unterwegs. Am Zebrastreifen in der Tempo-30-Zone dauert es nur zehn Minuten, und der installierte Blitzapparat hat 25 Fotos im Kasten. Der schnellste Fahrer schafft es an diesem Tag mit 62 Kilometer pro Stunde und drei Punkten in die Flensburger Verkehrssünderkartei. Der Gefahr scheinen sich die wenigsten Raser wirklich bewusst zu sein. In der Fahrschule treffen sich die, deren Führerschein in Gefahr ist. Ob es möglich sein wird, sie zur Einsicht zu bewegen? Zu spät ist es für einen Mann, der im Frankfurter Amtsgericht auf sein Urteil wartet. Am Zebrastreifen in der Tempo-30-Zone hat er vor einem Jahr nicht mehr bremsen können. Eine Frau war sofort tot, eine zweite bleibt gehbehindert und sitzt ihm heute mit Krücken im Gerichtssaal gegenüber.

      Reporter Andreas Graf hat sich mit einem Kamerateam in die Welt der Schnellfahrer, Raser und Verkehrsrowdys begeben.

      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 03.11.11
      02:30 - 03:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 01:29
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2022