• 20.10.2011
      23:45 Uhr
      Literatur im Foyer Thea Dorn im Gespräch mit Elke Heidenreich und Hans Neuenfels | SR Fernsehen
       

      Seit vielen Jahren geht Elke Heidenreich leidenschaftlich gerne in die
      Oper. Sie ist für sie neben der Literatur ein großes Beseelungsinstrument. Elke Heidenreich schreibt hymnischdarüber, sie ist dieser Kunstgattung regelrecht verfallen.

      Donnerstag, 20.10.11
      23:45 - 00:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Seit vielen Jahren geht Elke Heidenreich leidenschaftlich gerne in die
      Oper. Sie ist für sie neben der Literatur ein großes Beseelungsinstrument. Elke Heidenreich schreibt hymnischdarüber, sie ist dieser Kunstgattung regelrecht verfallen.

       

      In ihrer eigenen Buchreihe "edition heidenreich" präsentierte Elke Heidenreich jetzt die Biographie eines Operngenies, einer der ganz großen Regisseure Deutschlands: Hans Neuenfels. Gerade hat er mit seinem "Lohengrin" bei den Bayreuther Festspielen für Furore gesorgt: provokativ, radikal und doch im Dienste der Wagnerschen Worte und Noten. Inszenierungen, die genauer sehen lehren.

      "Das Bastardbuch" nennt Hans Neuenfels seine "autobiografischen Stationen", weil es sich selbst nicht zwischen Biografie, Porträt, Essay und Literatur entscheiden will. Und weil er vielleicht ein Grenzgänger geblieben ist und schon immer war: "Ich bin neun und neugierig und heiße Neuenfels." lautet die erste Tagebucheintragung des kleinen Hans.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 20.10.11
      23:45 - 00:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2021