• 19.02.2018
      13:30 Uhr
      Schatzsuche im Südwesten (1/10) In der Ortenau, in Rheinhessen und im Kraichgau - mit Frithjof Hampel | SR Fernsehen
       

      In der ersten Folge besucht Frithjof Hampel das Gut Nettehammer in Andernach, das Schloss Ahrenthal in Sinzig und das Hofgut Mertz in Körperich an der luxemburgischen Grenze. Bei Familie Luithlen in Andernach entdeckt er unter anderem ein wertvolles Weinprobierschälchen, bei Graf von Spee in Sinzig ein Eifeler Schüsselbord aus dem 18. Jahrhundert und auf dem Hofgut der Familie Mertz einen frühen Schildertopf für die Aufbewahrung von Schmalz.

      Montag, 19.02.18
      13:30 - 14:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In der ersten Folge besucht Frithjof Hampel das Gut Nettehammer in Andernach, das Schloss Ahrenthal in Sinzig und das Hofgut Mertz in Körperich an der luxemburgischen Grenze. Bei Familie Luithlen in Andernach entdeckt er unter anderem ein wertvolles Weinprobierschälchen, bei Graf von Spee in Sinzig ein Eifeler Schüsselbord aus dem 18. Jahrhundert und auf dem Hofgut der Familie Mertz einen frühen Schildertopf für die Aufbewahrung von Schmalz.

       

      In Schlössern, auf Bauernhöfen, in historischen Landhäusern des Südwestens gibt es zahllose Gegenstände, die verborgen auf Dachböden und in Scheunen schlummern. Sie sind mal mehr oder weniger wertvoll, aber immer erzählen sie von dem Leben einst. In der zehnteiligen Staffel "Schatzsuche im Südwesten" stöbert der Kunstsachverständige und Experte für Alltagsgegenstände Dr. Frithjof Hampel in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg nach Schätzen und ihren Geschichten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.03.2019