• 30.01.2022
      06:30 Uhr
      Sehen statt Hören Magazin in Gebärdensprache | SR Fernsehen
       

      Der Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg sind für die nach der Jahrtausendwende geborenen Jungs zunächst ganz weit weg. Baltasar, Danny und Lucas machen sich auf die Reise in dieses Kapitel der deutschen Geschichte. Sie besuchen die Gedenkstätte Dachau, wo einst das erste Konzentrationslager errichtet wurde. Wären sie als Hörbehinderte zur damaligen Zeit auch dort inhaftiert gewesen? Allein dieser Gedanke übersteigt ihre Vorstellung.

      Sonntag, 30.01.22
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Der Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg sind für die nach der Jahrtausendwende geborenen Jungs zunächst ganz weit weg. Baltasar, Danny und Lucas machen sich auf die Reise in dieses Kapitel der deutschen Geschichte. Sie besuchen die Gedenkstätte Dachau, wo einst das erste Konzentrationslager errichtet wurde. Wären sie als Hörbehinderte zur damaligen Zeit auch dort inhaftiert gewesen? Allein dieser Gedanke übersteigt ihre Vorstellung.

       

      Der Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg sind für die nach der Jahrtausendwende geborenen Jungs zunächst ganz weit weg. Baltasar, Danny und Lucas machen sich auf die Reise in dieses Kapitel der deutschen Geschichte. Sie besuchen die Gedenkstätte Dachau, wo einst das erste Konzentrationslager errichtet wurde. Wären sie als Hörbehinderte zur damaligen Zeit auch dort inhaftiert gewesen? Allein dieser Gedanke übersteigt ihre Vorstellung.
      Die drei Freunde befragen ihre Eltern und Großeltern, was sie über den Nationalsozialismus wissen, und wie sie die damalige Zeit erlebt haben und bekommen erstmals Einblick in erstaunliche Familiengeschichten. Zusammen mit einem Stadtführer suchen sie in München, der damaligen "Hauptstadt der Bewegung" Schauplätze auf und erleben Geschichte hautnah.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2022