• 15.02.2021
      06:00 Uhr
      Allein am Polarkreis Wellenreiten im Eiswasser | SR Fernsehen
       

      Zwei Freunde, Anfang und Mitte 20, wollen sich einen langgehegten Traum erfüllen. Dafür verbringen sie neun Monate in einer einsamen, von der Zivilisation weitgehend abgeschnittenen Bucht im Norden von Norwegen. Es ist weniger der Strand, der sie anlockt, als vielmehr die Weite des Atlantischen Ozeans, der sich hier zu beeindruckenden Riesenwellen auftürmt - und die wollen die beiden Jungs mit dem Surfboard bezwingen. Beide sind leidenschaftliche Wellenreiter. Der Clou bei ihrem Abenteuer: die besten Wellen gibt es im Winter - und im Norden von Norwegen heißt das: im arktischen Winter.

      Montag, 15.02.21
      06:00 - 06:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 05:59

      Zwei Freunde, Anfang und Mitte 20, wollen sich einen langgehegten Traum erfüllen. Dafür verbringen sie neun Monate in einer einsamen, von der Zivilisation weitgehend abgeschnittenen Bucht im Norden von Norwegen. Es ist weniger der Strand, der sie anlockt, als vielmehr die Weite des Atlantischen Ozeans, der sich hier zu beeindruckenden Riesenwellen auftürmt - und die wollen die beiden Jungs mit dem Surfboard bezwingen. Beide sind leidenschaftliche Wellenreiter. Der Clou bei ihrem Abenteuer: die besten Wellen gibt es im Winter - und im Norden von Norwegen heißt das: im arktischen Winter.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Inge Wegge
      Jorn Nyseth Ranum

      Zwei Freunde, Anfang und Mitte 20, wollen sich einen langgehegten Traum erfüllen. Dafür verbringen sie neun Monate in einer einsamen, von der Zivilisation weitgehend abgeschnittenen Bucht im Norden von Norwegen. Es ist weniger der Strand, der sie anlockt, als vielmehr die Weite des Atlantischen Ozeans, der sich hier zu beeindruckenden Riesenwellen auftürmt - und die wollen die beiden Jungs mit dem Surfboard bezwingen. Beide sind leidenschaftliche Wellenreiter. Der Clou bei ihrem Abenteuer: die besten Wellen gibt es im Winter - und im Norden von Norwegen heißt das: im arktischen Winter. Die beiden "Helden" müssen also sibirischer Kälte trotzen, mit der ständigen Dunkelheit am Polarkreis und der langen selbstgewählten Einsamkeit klarkommen. Aus Strandgut bauen sie sich eine Hütte. Sie ernähren sich von Konserven und anderen lang haltbaren Lebensmitteln, die sie am Anfang ihrer Reise gekauft haben. Soweit kein Problem, aber was ist, wenn einer von ihnen sich verletzt oder krank wird ...?

      Robinson Crusoe im Eis. Wie ergeht es den zwei Freunden in diesem Dreivierteljahr ohne gewohnte Zivilisation - ohne Heizung, ohne Dusche, ohne Strom ... ohne Handy und Computer? Wie schwer fällt ihnen auf Dauer die lange Trennung von ihren Lebensgefährtinnen und der Familie? Erfüllt sich für sie beide trotz all der Strapazen ein Traum - oder entwickelt sich dieser angesichts der Umstände eher zum Alptraum? Der Film erzählt die Geschichte aus der Perspektive der beiden Protagonisten. Ein Kamera-Team war nicht dabei. Einer der beiden ist Student an einer Filmhochschule und hat das Ganze gedreht. Auf diese Weise kommen die Zuschauerinnen und Zuschauer den beiden "Helden" ungewöhnlich nahe. Sie erleben auch eine großartige ungewöhnliche Landschaft und spektakuläre Aufnahmen vom Polarlicht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 15.02.21
      06:00 - 06:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 05:59

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.04.2021