• 26.01.2021
      15:15 Uhr
      Expedition in die Heimat Winter im Schwarzwald | SR Fernsehen
       

      Annette Krause erkundet die Wiege des Skisports, den winterlichen Schwarzwald rund um den Feldberg. Sie trifft u.a. Schauspieler Martin Wangler, Musiker und SWR-Moderator Hansy Vogt, Skispringer Sven Hannawald und die "Zipfel-Brüder" Thomas, Georg, Peter und Ulrich. Dass der Skisport in dieser Naturlandschaft nicht zum Problem wird, darum kümmern sich das Haus der Natur und der Feldberg-Ranger. Stefan Büchner erklärt, weshalb es besser ist, die Wintertouristen in das Konzept einzubeziehen. Ein Auge für die Natur hatten auch viele Maler. "Le Petit Salon" ist ein kleines Museum, das an sie erinnert und von einem Verein betrieben wird.

      Dienstag, 26.01.21
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Annette Krause erkundet die Wiege des Skisports, den winterlichen Schwarzwald rund um den Feldberg. Sie trifft u.a. Schauspieler Martin Wangler, Musiker und SWR-Moderator Hansy Vogt, Skispringer Sven Hannawald und die "Zipfel-Brüder" Thomas, Georg, Peter und Ulrich. Dass der Skisport in dieser Naturlandschaft nicht zum Problem wird, darum kümmern sich das Haus der Natur und der Feldberg-Ranger. Stefan Büchner erklärt, weshalb es besser ist, die Wintertouristen in das Konzept einzubeziehen. Ein Auge für die Natur hatten auch viele Maler. "Le Petit Salon" ist ein kleines Museum, das an sie erinnert und von einem Verein betrieben wird.

       

      Moderatorin Annette Krause erkundet die Wiege des Skisports, den winterlichen Schwarzwald rund um den Feldberg. Sie trifft den aus der Serie "Die Fallers" bekannten Schauspieler Martin Wangler, der sie in seinem Heimatort Breitnau in die Geheimnisse eines alten Kartenspiels einweiht. Bei einem zünftigen Spieleabend erfährt sie, weshalb "Cego" wieder groß im Kommen ist. Mit von der Partie ist auch der Musiker und SWR-Moderator Hansy Vogt. Als Schwarzwaldbotschafter zeigt er ihr die schönsten Geheimplätze seiner Heimat.

      Heimatgefühle kommen auch bei Skispringer Sven Hannawald auf. Seine große Karriere startete in der Zeit, als er in Hinterzarten lebte. Bei seinem Besuch dort trifft er viele bekannte Gesichter. Der Region treu geblieben sind die "Zipfel-Brüder" Thomas, Georg, Peter und Ulrich. Rund 40 deutsche Meistertitel im Skilanglauf haben sie gewonnen und sie sind auch heute noch auf den Loipen der Feldberg-Region unterwegs.

      Natürlich kann man am Feldberg auch skifahren. Kein Wunder also, dass es in Todtnau den ältesten Skiclub der Welt und auch die längste Ski-Abfahrt Deutschlands gibt. So wird hier jährlich nicht nur das "Hinterwaldrennen" ausgetragen, es gibt auch immer wieder FIS-Rennen mit den aktuell bekannten Skirennläufern.

      Dass so viel Skisport in dieser Naturlandschaft nicht zum Problem wird, darum kümmert sich das Haus der Natur und der Feldberg-Ranger. Stefan Büchner erklärt, weshalb es besser ist, die Wintertouristen in sein Konzept einzubeziehen.

      Ein Auge für die Natur hatten auch viele Maler, die rund um den Feldberg gewirkt haben. Dazu gehören die Brüder Franz Xaver und Hermann Winterhalter aus Menzenschwand, die vor allem durch Portraits großer Häupter vor rund zweihundert Jahren bekannt geworden sind. "Le Petit Salon" ist ein kleines sehenswertes Museum, das an sie erinnert und von einem kleinen Verein betrieben wird.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.04.2021