• 23.11.2020
      04:35 Uhr
      Oh Gott, Herr Pfarrer (10/13) (10) Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist | SR Fernsehen
       

      Die Schülerin Karin verliebt sich in Wiegandt. Seine Beziehung zu Claudia ist damit einer schweren Belastung ausgesetzt. Auch Keuerleber sorgt für Trubel, indem er einen wichtigen Termin versäumt.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 23.11.20
      04:35 - 05:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Die Schülerin Karin verliebt sich in Wiegandt. Seine Beziehung zu Claudia ist damit einer schweren Belastung ausgesetzt. Auch Keuerleber sorgt für Trubel, indem er einen wichtigen Termin versäumt.

       

      Stab und Besetzung

      Pfarrer Wiegandt Robert Atzorn
      Claudia Wiegandt Maren Kroymann
      Lutz Wiegandt Sven Wisser
      Anke Wiegandt Stella Adorf
      Frau Heimreich Ilse Künkele
      Frau Neidhardt Rotraut Rieger
      Meisel Thomas Reiner
      Keuerleber Wolfgang Hammelehle
      Karin Judith Brandt
      Pfarrer Merkle Walter Schultheiß
      Herr Stadelmeier Klaus Höhne
      Dangel Manfred Boehm
      Dekan Oscar Müller
      Renate Astrid Jacob
      Janet Jo Duke
      Amerikanerin Meghan Walter
      Regie Bruno Voges
      Kamera Jens Möller, Gerhard Kienzler und
      Autor Felix Huby

      Karin ist eine attraktive und intelligente Schülerin. Als sie an Wiegandt, ihrem Religionslehrer, ein sehr persönliches Interesse zeigt, beginnt für den Pfarrer ein gefährliches Spiel. Vikar Keuerleber beobachtet die beiden in einer scheinbar verfänglichen Situation und fürchtet, genau wie der alte Merkle, dass Wiegandt seine Frau betrügt.

      Aber während Merkle Rat bei seinem katholischen Kollegen sucht, manövriert sich der Vikar mit seinem indiskreten und plumpen Verhalten in eine fast ausweglose Situation. Keuerleber hat auch seine Arbeit in der Gemeinde mehr und mehr vernachlässigt und einen wichtigen Termin versäumt.

      Durch seine Schuld kommt der Besuch eines amerikanischen College-Chors für die Gemeinde von Talberg sehr überraschend. Doch Anke und Lutz entpuppen sich als perfekte Organisatoren. Während sich Lutz mehr auf die weiblichen Chormitglieder konzentriert, funktioniert Anke das Konzert des Chors zu einer politischen Demonstration gegen die Rassentrennung in Südafrika um.

      Fernsehserie Deutschland 1988
      05.12.1988 Das Erste

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 23.11.20
      04:35 - 05:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.04.2021