• 22.11.2020
      03:30 Uhr
      Oh Gott, Herr Pfarrer (5/13) Liebe deinen Nächsten wie dich selbst | SR Fernsehen
       

      Wie weit muss die Nächstenliebe einer Pfarrersfamilie gehen und wie kann Wiegandt eine Frau vor den Misshandlungen ihres Mannes schützen?

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 22.11.20
      03:30 - 04:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Wie weit muss die Nächstenliebe einer Pfarrersfamilie gehen und wie kann Wiegandt eine Frau vor den Misshandlungen ihres Mannes schützen?

       

      Stab und Besetzung

      Pfarrer Wiegandt Robert Atzorn
      Claudia Wiegandt Maren Kroymann
      Lutz Wiegandt Sven Wisser
      Anke Wiegandt Stella Adorf
      Pfarrer Merkle Walter Schultheiß
      Frau Heimreich Ilse Künkele
      Frau Neidhardt Rotraut Rieger
      Robert Gerd Baltus
      Frau Held Sabine Bräuning
      Herr Held Reinhold Ohngemach
      Regie Theo Mezger
      Kamera Heribert Schuster und Rüdiger Stillhammer
      Komposition Eugen Thomass
      Autor Felix Huby

      Gleich zweimal geht es um Nächstenliebe. Zunächst, als der Landstreicher Robert in der Kirche auftaucht und es als selbstverständlich ansieht, dass hier für ihn gesorgt wird.

      Er stellt die Familie des Pfarrers auf eine harte Geduldsprobe. Nicht jeder ist bereit, die Kapriolen des Lebenskünstlers zu akzeptieren. Vor allem von Merkle muss er sich sein Schmarotzertum vorwerfen lassen. Bei Frau Held dagegen geht es um ein ernsthafteres Problem. Die von ihrem Mann misshandelte Frau hat im Pfarrhaus Schutz gesucht und Wiegandt setzt sich entschlossen für sie ein. Er gerät in eine Auseinandersetzung mit ihrem Ehemann, einem Schrotthändler und erteilt seiner Gemeinde eine Lektion in Sachen Barmherzigkeit. Mit einer Ohrfeige verteidigt Anke die Ehre ihrer Mutter. Der Geohrfeigte, ein Schüler, hatte Claudia als Flittchen bezeichnet. Im Schullandheim soll aus ihrem Zimmer ihr Lehrerkollege Moser gekommen sein. Wiegandt ignoriert den Klatsch über seine Frau, auch dann noch, als ihn Merkle dazu auffordert, den "Schwätzern das Maul zu stopfen".

      Fernsehserie Deutschland, 1988
      31.10.1988 Das Erste

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 22.11.20
      03:30 - 04:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.03.2021