• 10.04.2020
      09:30 Uhr
      Engel fragt: Corona – Was hilft mir gegen die Angst? Ein Oster-Spezial aus der Reihe "Engel fragt" | SR Fernsehen
       

      Bruder Paulus Terwitte kümmert sich im Frankfurter Kapuzinerkloster um Obdachlose. Jeden Morgen bekommen sie dort ein Frühstück. Wie lange funktioniert das noch in Zeiten von Corona? - Philipp Engel stellt in dieser Oster-Ausgabe fünf Menschen aus fünf unterschiedlichen Religionen sehr persönliche Fragen. Wie geht es ihnen? Wie meistern sie ihre besonderen Herausforderungen? Welche Sorgen und Ängste haben sie, wie kommen sie damit klar, und welche mutmachenden Gedanken haben sie für uns, um diese schwierige Zeit zu überstehen?

      Freitag, 10.04.20
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Bruder Paulus Terwitte kümmert sich im Frankfurter Kapuzinerkloster um Obdachlose. Jeden Morgen bekommen sie dort ein Frühstück. Wie lange funktioniert das noch in Zeiten von Corona? - Philipp Engel stellt in dieser Oster-Ausgabe fünf Menschen aus fünf unterschiedlichen Religionen sehr persönliche Fragen. Wie geht es ihnen? Wie meistern sie ihre besonderen Herausforderungen? Welche Sorgen und Ängste haben sie, wie kommen sie damit klar, und welche mutmachenden Gedanken haben sie für uns, um diese schwierige Zeit zu überstehen?

       

      Bruder Paulus Terwitte kümmert sich im Frankfurter Kapuzinerkloster um Obdachlose. Jeden Morgen bekommen sie dort ein Frühstück. Wie lange funktioniert das noch in Zeiten von Corona?

      Was, wenn sich Obdachlose infizieren? Wie geht es den Ärmsten der Armen in Zeiten sozialer Distanz? Wie kann er Ihnen helfen?

      Der jüdische Rabbiner Andy Steimann kümmert sich in einem christlich-jüdischen Altenheim um hochbetagte Senioren. Wie geht es den alten Menschen, die niemand mehr besuchen darf? Werden sie im Heim gemeinsam Ostern und Pessach feiern können? Oder muss jeder auf seinem Zimmer bleiben?

      Die muslimische Krankenhaus-Seelsorgerin Rabia Bechari kümmert sich um die seelischen Nöte kranker Menschen und ihrer Angehörigen in Hospitälern. Geht das im Moment noch? Wie sind die Zustände in den Krankenhäusern im Moment? Wie ist sie auf die Covid Krise vorbereitet? Wie kann sie die Patienten trösten?

      Die neue evangelische Bischöfin Beate Hofmann muss ihre vielen Kirchen nicht nur an Ostern geschlossen halten. Wie erreicht sie noch einsame, verzweifelte, alte oder junge Menschen, die sich gerade in der Krise nach seelischem Beistand und Gemeinschaft sehnen?

      Der buddhistische Mönch Tenzin Peljor vom Tibethaus Frankfurt: Kann er aus Meditation und buddhistischer Sicht Kraft und Zuversicht schöpfen? Wäre da auch was Tröstliches für uns alle dabei?

      Philipp Engel stellt in dieser Oster-Ausgabe fünf Menschen aus fünf unterschiedlichen Religionen sehr persönliche Fragen. Wie geht es ihnen? Wie meistern sie ihre besonderen Herausforderungen? Welche Sorgen und Ängste haben sie, wie kommen sie damit klar, und welche mutmachenden Gedanken haben sie für uns, um diese schwierige Zeit zu überstehen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 10.04.20
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2020