• 10.10.2019
      23:30 Uhr
      lesenswert Quartett Denis Scheck im Gespräch mit Insa Wilke, Ijoma Mangold und Meike Feßmann | SR Fernsehen
       

      Hoch her geht es in dieser Sendung: Vier verschiedene Bücher und - wie fast immer - vier sehr verschiedene Meinungen dazu! Im "lesenswert" Quartett mit Denis Scheck sprechen die Literaturkritiker*innen Insa Wilke, Ijoma Mangold und Meike Feßmann über diese Bücher des Sommers:

      • Volker Weidermann: Das Duell. Die Geschichte von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki, Kiepenheuer und Witsch Verlag
      • Anne Carson: Rot. Zwei Romane in Versen, S. Fischer Verlag
      • Eugen Ruge: Metropol, Rowohlt Verlag
      • Valeria Luiselli: Archiv der verlorenen Kinder, Antje Kunstmann Verlag

      Donnerstag, 10.10.19
      23:30 - 00:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Hoch her geht es in dieser Sendung: Vier verschiedene Bücher und - wie fast immer - vier sehr verschiedene Meinungen dazu! Im "lesenswert" Quartett mit Denis Scheck sprechen die Literaturkritiker*innen Insa Wilke, Ijoma Mangold und Meike Feßmann über diese Bücher des Sommers:

      • Volker Weidermann: Das Duell. Die Geschichte von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki, Kiepenheuer und Witsch Verlag
      • Anne Carson: Rot. Zwei Romane in Versen, S. Fischer Verlag
      • Eugen Ruge: Metropol, Rowohlt Verlag
      • Valeria Luiselli: Archiv der verlorenen Kinder, Antje Kunstmann Verlag

       

      "Lesen macht schön, schlank und sexy" - das will Denis Scheck im "lesenswert Quartett" beweisen. Dazu lädt der scharfzüngige SWR Moderator Mitstreiterinnen und Mitstreiter sowie das Publikum ins Palais Biron in Baden-Baden ein. Immer dabei sind Insa Wilke, freie Literaturkritikerin, und Ijoma Mangold, Literaturredakteur der Zeit. In jeder Sendung gibt es einen neuen Gast, der das Quartett vervollständigt:
      Dieses Mal ist es die Journalistin und Essayistin Meike Feßmann. Sie schreibt unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und den Tagesspiegel. 2006 wurde sie mit Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik ausgezeichnet.
      Vier Bücher - vier Meinungen: Nicht immer sind sich die Quartett-Teilnehmer einig. Lobend und tadelnd, lebhaft und impulsiv, aber auch sachlich und analytisch nehmen sie sich vier Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt vor. Mit intelligentem Humor und temperamentvoller Diskussion zeigt das "lesenswert Quartett", ob es sich lohnt, ein Buch zu lesen oder nicht.
      Dieses Mal stehen zur Diskussion:
      Volker Weidermann: Das Duell. Die Geschichte von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki, Kiepenheuer und Witsch Verlag
      Anne Carson: Rot. Zwei Romane in Versen, S. Fischer Verlag
      Eugen Ruge: Metropol, Rowohlt Verlag
      Valeria Luiselli: Archiv der verlorenen Kinder, Antje Kunstmann Verlag

      "Lesen macht schön, schlank und sexy" - das will Denis Scheck im "lesenswert Quartett" beweisen. Dazu
      lädt der scharfzüngige SWR Moderator Mitstreiterinnen und Mitstreiter sowie das Publikum ins Palais Biron in Baden-Baden ein. Immer dabei sind Insa Wilke, freie Literaturkritikerin, und Ijoma Mangold, Literaturredakteur der Zeit. In jeder Sendung gibt es einen neuen Gast, der das Quartett vervollständigt:
      Dieses Mal ist es die Journalistin und Essayistin Meike Feßmann. Sie schreibt unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und den Tagesspiegel. 2006 wurde sie mit Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik ausgezeichnet.
      Vier Bücher - vier Meinungen: Nicht immer sind sich die Quartett-Teilnehmer einig. Lobend und tadelnd, lebhaft und impulsiv, aber auch sachlich und analytisch nehmen sie sich vier Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt vor. Mit intelligentem Humor und temperamentvoller Diskussion zeigt das "lesenswert Quartett", ob es sich lohnt, ein Buch zu lesen oder nicht.
      Dieses Mal stehen zur Diskussion:
      Volker Weidermann: Das Duell. Die Geschichte von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki, Kiepenheuer und Witsch Verlag
      Anne Carson: Rot. Zwei Romane in Versen, S. Fischer Verlag
      Eugen Ruge: Metropol, Rowohlt Verlag
      Valeria Luiselli: Archiv der verlorenen Kinder, Antje Kunstmann Verlag

      Wird geladen...
      Donnerstag, 10.10.19
      23:30 - 00:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.06.2021