• 13.09.2019
      05:25 Uhr
      Kleine Helden (1) Alphonsine aus der Elfenbeinküste, Rania aus Jordanien | SR Fernsehen
       

      Alphonsine ist zwölf Jahre alt. Sie ist Waise und lebt in einem Dorf in der Republik Elfenbeinküste. Seit ihre Mutter gestorben ist, darf sie nicht mehr zur Schule, sie lebt bei entfernten Verwandten. Alphonsine muss viel und hart arbeiten. Morgens hat sie Haushaltspflichten, dann muss sie Essen an Schüler verkaufen und nachmittags schuftet sie auf einer Kakaoplantage. Rania lebt in einem Flüchtlingslager in Jordanien. Sie ist zwölf Jahre alt und musste zusammen mit ihrer Familie vor dem Krieg in Syrien fliehen. Im Lager sind alle Menschen sehr arm.

      Freitag, 13.09.19
      05:25 - 05:40 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Alphonsine ist zwölf Jahre alt. Sie ist Waise und lebt in einem Dorf in der Republik Elfenbeinküste. Seit ihre Mutter gestorben ist, darf sie nicht mehr zur Schule, sie lebt bei entfernten Verwandten. Alphonsine muss viel und hart arbeiten. Morgens hat sie Haushaltspflichten, dann muss sie Essen an Schüler verkaufen und nachmittags schuftet sie auf einer Kakaoplantage. Rania lebt in einem Flüchtlingslager in Jordanien. Sie ist zwölf Jahre alt und musste zusammen mit ihrer Familie vor dem Krieg in Syrien fliehen. Im Lager sind alle Menschen sehr arm.

       

      Alphonsine ist zwölf Jahre alt. Sie ist Waise und lebt in einem Dorf in der Republik Elfenbeinküste. Seit ihre Mutter gestorben ist, darf sie nicht mehr zur Schule, sie lebt bei entfernten Verwandten. Alphonsine muss viel und hart arbeiten. Morgens hat sie Haushaltspflichten, dann muss sie Essen an Schüler verkaufen und nachmittags schuftet sie auf einer Kakaoplantage. Sie weiß, dass aus dem Kakao Schokolade gemacht wird, hat diese Leckerei aber noch nie probiert. Sie träumt von einem besseren Leben.

      Rania lebt in einem Flüchtlingslager in Jordanien. Sie ist zwölf Jahre alt und musste zusammen mit ihrer Familie vor dem Krieg in Syrien fliehen. Im Lager sind alle Menschen sehr arm. Die Umgebung ist steinig und trocken. Rania hat das Glück, dass sie im Camp eine Schule besuchen kann. Viele Kinder können das nicht, auch weil der Schulweg durch das große Lager gefährlich ist. Rania vermisst ihr Zuhause in Syrien sehr, aber sie schmiedet Zukunftspläne: Sie möchte gerne Bauingenieurin werden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.09.2019