• 22.08.2019
      22:45 Uhr
      Kunscht! Moderation: Ariane Binder | SR Fernsehen
       
      • Das „Festival des deutschen Films“ in Ludwigshafen wird 15!
      • „Wendezeit“ - Thriller um eine Doppelagentin - passend zu 30 Jahre Mauerfall - der Eröffnungsfilm!
      • Interview - Ariane Binder im Gespräch mit Festival-Leiter Michael Kötz und Gästen!
      • Kurze Einblicke in die Festival-Reihe EIGENWILLIG ERZÄHLT
      • „Die unendliche Geschichte“ - der Weltbestseller und Klassiker feiert 40. Geburtstag mit der ersten durchgehend opulent bebilderten Schmuckausgabe!
      • Sängerin, Pianistin - ausgezeichnet mit dem „Jazzpreis Baden-Württemberg“ - Olivia Trummer aus Stuttgart - ein Porträt!
      • Kultur-Tipps

      Donnerstag, 22.08.19
      22:45 - 23:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      • Das „Festival des deutschen Films“ in Ludwigshafen wird 15!
      • „Wendezeit“ - Thriller um eine Doppelagentin - passend zu 30 Jahre Mauerfall - der Eröffnungsfilm!
      • Interview - Ariane Binder im Gespräch mit Festival-Leiter Michael Kötz und Gästen!
      • Kurze Einblicke in die Festival-Reihe EIGENWILLIG ERZÄHLT
      • „Die unendliche Geschichte“ - der Weltbestseller und Klassiker feiert 40. Geburtstag mit der ersten durchgehend opulent bebilderten Schmuckausgabe!
      • Sängerin, Pianistin - ausgezeichnet mit dem „Jazzpreis Baden-Württemberg“ - Olivia Trummer aus Stuttgart - ein Porträt!
      • Kultur-Tipps

       
      • Eröffnungsfilm „Wendezeit“ - ein Thriller um eine Doppelagentin - passend zu 30 Jahre Mauerfall, Regie: Sven Bohse; mit Petra Schmidt-Schaller, Ulrich Thomsen, André Hennicke, Harald Schrott, Artjom Gilz

      Im Spielfilm sind Agenten üblicherweise harte Hunde. Furchtlos und entschlossen genug, alles zu tun, wozu sie die Lizenz besitzen. Einsame Wölfe, die nichts zu verlieren haben. Saskia Starke (Petra Schmidt-Schaller) hat etwas zu verlieren: Kinder, Ehemann, Familie eben. Eine „harte Hündin“ ist sie trotzdem: Agentin der Stasi, dem „Ministerium für Staatssicherheit der DDR“, Ende der 1980er-Jahre. Ihr Einsatzort ist das Büro der CIA in West-Berlin. Saskia ist Doppelagentin.
      Kurz nach dem Mauerfall stürmen Demonstranten die Stasizentrale. Ihre Tarnung droht aufzufliegen. Ihr Leben ist in Gefahr… Sven Bohses Film, nach einem Buch von Silke Steiner, stellt die Frage, ob es „ein echtes Leben im falschen“ geben kann auf ganz eigene Art: Er konfrontiert die „harte Hündin“ mit der Macht echter Gefühle und wahrer Bindungen. Die Frage, ob sie ihr Leben in den Dienst der falschen Sache gestellt hat, verblasst vor diesem Hintergrund…

      • Die Filme „Bruder Schwester Herz“ und „Stillstehen“ in der Festival Reihe EIGENWILLIG ERZÄHLT

      Herumhängen auf einer Farm, durch die Landschaft reiten… Ein Western mitten in Deutschland. Der Film „Bruder Schwester Herz“ von Tom Sommerlatte läuft im Rahmen des 15. Festivals des deutschen Films Ludwigshafen ebenso wie die wirklich schräge Tragikomödie „Stillstehen“ von Regisseurin Elisa Mishto über zwei junge Frauen, die eigentlich gar nicht zusammenpassen, zusammen aber unschlagbar sind.

      • „Die unendliche Geschichte“ - der Weltbestseller und Klassiker der fantastischen Literatur feiert 40. Geburtstag

      Wie muss ein Werwolf aussehen, der in die Fantasiewelt der „unendlichen Geschichte“ passt? Wie Fuchur, der Hundedrachen? Zum 40-jährigen Jubiläum des mehrfach ausgezeichneten Jugendbuch-Klassikers und zum 90.Geburtstag seines Schöpfers Michael Ende (1929-1995) erscheint jetzt im Thienemann Verlag eine reich bebilderte Sonderausgabe.
      Der Maler und Illustrator Sebastian Meschenmoser ist tief in Endes Fantasiewelt eingetaucht und hat sich mit der opulenten Bebilderung von Fantasien einen Kindheitstraum erfüllt.
      Kunscht! hat Sebastian Meschenmoser beim Malen in seinem Berliner Atelier über die Schulter geschaut und erfahren, wie man einen Werwolf in Öl malt.

      • Porträt der Sängerin und Pianistin Olivia Trummer

      Ob sie eine Pianistin ist, die singt, oder eine Sängerin, die sich selbst begleitet? Total egal! Olivia Trummer ist eine Vollblutmusikerin voller Originalität und Schaffensdrang und eine Meisterin von schwereloser Leichtigkeit. Den Jazzpreis 2019 des Landes Baden-Württemberg hat sie mehr als verdient! Kunscht! stellt sie vor.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.10.2020