• 25.06.2019
      07:35 Uhr
      Wir im Saarland - Grenzenlos Moderation: Jochen Erdmenger | SR Fernsehen
       

      Themen:

      • Einhüllen: Lichtspektakel in Nancy feiert 100 Jahre Opernhaus
      • Aufsammeln: Tour de France-Devotionalien aus dem Straßengraben
      • Eintauchen: Ein Luxemburger und die Welt der Mittelalter-Märkte
      • Abschalten: Der Barfußweg in Bad Sobernheim
      • Kurz und gut - Tipps und Trends aus der Großregion.

      Dienstag, 25.06.19
      07:35 - 08:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Einhüllen: Lichtspektakel in Nancy feiert 100 Jahre Opernhaus
      • Aufsammeln: Tour de France-Devotionalien aus dem Straßengraben
      • Eintauchen: Ein Luxemburger und die Welt der Mittelalter-Märkte
      • Abschalten: Der Barfußweg in Bad Sobernheim
      • Kurz und gut - Tipps und Trends aus der Großregion.

       
      • Einhüllen: Lichtspektakel in Nancy feiert 100 Jahre Opernhaus

      Die allsommerliche Licht- und Tonschau auf dem Place Stanislas in Nancy ist schon lange eine bekannte Größe. Dieses Jahr liegt der Focus auf der Opéra National de Lorraine an der Nordost-Seite des Platzes. „Wir im Saarland – Grenzenlos“ trifft Matthieu Dussouillez, den frischgebackenen jungen Operndirektor. Er gewährt Einblicke in die Kulissen des Spektakels – und auch in die seines Hauses, das derzeit sein hundertjähriges Jubiläum feiert.

      • Aufsammeln: Tour de France-Devotionalien aus dem Straßengraben

      Einmal bei der Tour de France dabei sein, die Stimmung an der Strecke erleben und die Fahrer vorbeirauschen sehen. Das ist schon etwas Besonderes. Viele Franzosen opfern dafür sogar ihren Jahresurlaub und machen Ferien an der Radrennstrecke. So auch der Lothringer Joël Héry. Er begleitet die Tour jedes Jahr mit dem Wohnmobil und sammelt dabei alles, was die Fahrer unterwegs wegwerfen. Eigentlich ist er Bürgermeister in dem kleinen Ort Ville-Issey an der Maas. Doch jeden Sommer verabschiedet er sich für drei Wochen aus seinem Rathaus.
      Die Tour 2019 startet am 6. Juli 2019. Start ist dieses Jahr in Brüssel, mehrere Etappen führen durch die Region Grand Est. Der SR berichtet federführend für die ARD. Teamchefin Gabi Bohr ist im Studio und spricht über die diesjährige Strecke, die Erwartungen und darüber, was sie in über 20 Jahren bei der Tour so alles erlebt hat.
      Dazu im Interview: Gabi Bohr, ARD-Teamchefin Tour de France

      • Eintauchen: Ein Luxemburger und die Welt der Mittelalter-Märkte

      Eine vergangene Epoche möglichst detailgetreu wieder aufleben zu lassen, ist immer ein Erlebnis – je weiter sie zurück liegt, umso besser. Der Luxemburger Guy Acker ist fasziniert von der Welt des Mittelalters. Als Kunstfigur „Therakulix“ ist er auf vielen Mittelalter-Märkten der Großregion präsent – und hat so auch sein „Minnefräulein“ kennen gelernt. „Wir im Saarland – Grenzenlos“ hat ihn auf Burg Useldange besucht.

      • Abschalten: Der Barfußweg in Bad Sobernheim

      Im rheinland-pfälzischen Bad Sobernheim befindet sich der längste Barfußpfad Deutschlands. Auf 3,5 Kilometer Strecke geht es unter anderem durch ein Lehmstampfbecken, eine Furt und über eine Hängebrücke. An warmen Tagen kommen über 2.000 Besucher zum Barfußwandern. „Wir im Saarland – Grenzenlos“ hat den Pfad getestet.

      „Wir im Saarland - Grenzenlos“ schaut ringsherum zu den Nachbarn in Luxemburg, Wallonien und Frankreich und erzählt spannende, kontroverse, augenzwinkernde, nachdenkliche oder einladende Geschichten von nebenan. Die Sendung zeigt Menschen, die ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Leben an der Grenze schildern, die clevere Ideen haben, sie zu überwinden oder die einladen, unbekannte Seiten unserer Region zu entdecken. Die Serie „Ferien beim Nachbarn“ stellt außergewöhnliche Gästehäuser vor; auch die „Tour de Kultur“ von SR 3 Saarlandwelle hat bei „Wir im Saarland - Grenzenlos“ einen regelmäßigen Platz im SR Fernsehen gefunden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.11.2019