• 10.11.2015
      06:00 Uhr
      saartalk. Gäste: Simone Peter und Sahra Wagenknecht | SR Fernsehen
       

      Co-Fraktionsvorsitzende der Linken Sahra Wagenknecht kritisiert die Bundesregierung für ihre Flüchtlingspolitik und auch Simone Peter, Co-Bundesvorsitzende der Bündnisgrünen, erhebt Vorwürfe gegen die Regierung. Wie sie mit der Flüchtlingskrise umgehen wollen, erklären Peter und Wagenknecht, am Montag, 9. November, um 18.15 Uhr im SR Fernsehen.

      Dienstag, 10.11.15
      06:00 - 06:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Co-Fraktionsvorsitzende der Linken Sahra Wagenknecht kritisiert die Bundesregierung für ihre Flüchtlingspolitik und auch Simone Peter, Co-Bundesvorsitzende der Bündnisgrünen, erhebt Vorwürfe gegen die Regierung. Wie sie mit der Flüchtlingskrise umgehen wollen, erklären Peter und Wagenknecht, am Montag, 9. November, um 18.15 Uhr im SR Fernsehen.

       

      Co-Fraktionsvorsitzende der Linken Sahra Wagenknecht kritisiert die Bundesregierung für ihre Flüchtlingspolitik und auch Simone Peter, Co-Bundesvorsitzende der Bündnisgrünen, erhebt Vorwürfe gegen die Regierung. Wie sie mit der Flüchtlingskrise umgehen wollen, erklären Peter und Wagenknecht, am Montag, 9. November, um 18.15 Uhr im SR Fernsehen.

      Hunderttausende Flüchtlinge haben sich in den letzten Monaten aus Syrien, dem Irak, Afghanistan und vielen anderen Ländern nach Europa aufgemacht. Ihr Lieblingsziel: Deutschland. Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist nach wie vor groß, obwohl der Flüchtlingstreck jetzt schon seit Monaten anhält.

      Allerdings: Der Ton auf der Straße wird rauer genauso wie in der großen Koalition in Berlin und München. Denn niemand weiß genau, wie viele Menschen noch aus den Kriegs- und Krisengebieten kommen und wie sie vernünftig untergebracht und integriert werden können. Kann und sollte die Zahl der Flüchtlinge überhaupt begrenzt werden? Wer kann bleiben und wer nicht? Wie und wo soll das entschieden werden?

      CDU, CSU und SPD streiten derzeit heftig um den richtigen Weg in dieser Zitat: größten Herausforderung seit der Wiedervereinigung Deutschlands . Auch auf europäischer Ebene sind die Gräben tiefer als je zuvor. Werden die offenen Grenzen schon bald der Vergangenheit angehören? Gerade erst hat die Bundeskanzlerin vor bewaffneten Konflikten in der Balkanregion gewarnt, die durch die Flüchtlingskrise entstehen könnten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.02.2020