• 25.01.2015
      08:45 Uhr
      cosmo tv Moderation: Till Nassif | SR Fernsehen
       
      • Die Brückenbauer - Dialog statt Spaltung
      • Counter Narratives - Cartoons statt Terror
      • Dortmunder Nordstadt - Lebendige Vielfalt statt Ghetto-Image

      Sonntag, 25.01.15
      08:45 - 09:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo
      • Die Brückenbauer - Dialog statt Spaltung
      • Counter Narratives - Cartoons statt Terror
      • Dortmunder Nordstadt - Lebendige Vielfalt statt Ghetto-Image

       
      • Die Brückenbauer - Dialog statt Spaltung

      Die Pegida-Bewegung wächst und parallel dazu auch die Gegendemonstrationen. Eine mögliche Spaltung der Gesellschaft wird öffentlich diskutiert. Die Terroranschläge von Paris sind Wasser auf die Mühlen derer, die eine sogenannte "Islamisierung des Abendlandes" fürchten. In so einer Zeit werden Brückenbauer zwischen der muslimischen Community und der deutschen Mehrheitsgesellschaft immer wichtiger. cosmo tv begleitet drei junge Muslime, die versuchen zu vermitteln. Sie suchen den Dialog mit Pegida-Sympathisanten in Dresden, Demonstranten in Köln und mit Muslimen, die sich möglicherweise radikalisieren könnten.

      • Counter Narratives - Cartoons statt Terror

      Der Krieg beginnt als Vorstellung. Die Propaganda-Videos des Islamischen Staates inszenieren den Krieg wie ein Videospiel. Tausende junge Kämpfer sind der Macht dieser Bilder gefolgt. Was haben wir, was hat der Westen dieser Internet-Propaganda entgegenzusetzen? Einer, der versucht, im Netz Gegengeschichten zu erzählen - Counter Narratives - ist ein ehemaliger Islamist. Heute produziert er Cartoons, die Jugendliche über die wahren Werte des Islam aufklären. "Mit seiner Fähigkeit, Geschichten zu erzählen, die auf das aggressive Potential vieler Leute reagieren, ist uns der IS weit voraus", sagt der anonyme Produzent von "Abdullah X". "Leider. Diese Leute wissen, wie man Jugendliche im Internet anspricht."

      • Dortmunder Nordstadt - Lebendige Vielfalt statt Ghetto-Image

      Wie sieht das Heimatgefühl in einem Viertel aus, in dem Menschen aus 132 Nationen leben? Diese Frage beschäftigt den jungen Fotografen Peyman Azhari in seinem neuen Projekt in der Dortmunder Nordstadt. Ein Ort, der sonst mit vielen negativen Bilder assoziiert wird - hohe Arbeitslosigkeit, Armut und Kriminalität. Azhari sammelt Gesichter und Geschichten, die einen anderen Einblick geben. Ein Blick hinter die Klischee-Fassade.

      Wird geladen...
      Sonntag, 25.01.15
      08:45 - 09:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.02.2023