• 19.03.2019
      04:50 Uhr
      Wir im Saarland - Grenzenlos Moderation: Jochen Erdmenger | SR Fernsehen
       

      Diese Woche berichtet Wir im Saarland - Grenzenlos über das luxemburgische Moseldorf Schengen, einen syrischen Flüchtling, der ein Restaurant in Luxemburg betreibt und Kinder, die im Saarland mit Französisch als Zweitsprache aufwachsen. Außerdem geht es um den Junglandwirt des Jahres aus Luxemburg und für die Reihe Tour de Kultur sind wir in der Eifel unterwegs.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 19.03.19
      04:50 - 05:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Diese Woche berichtet Wir im Saarland - Grenzenlos über das luxemburgische Moseldorf Schengen, einen syrischen Flüchtling, der ein Restaurant in Luxemburg betreibt und Kinder, die im Saarland mit Französisch als Zweitsprache aufwachsen. Außerdem geht es um den Junglandwirt des Jahres aus Luxemburg und für die Reihe Tour de Kultur sind wir in der Eifel unterwegs.

       
      • Europa im Reagenzglas: Wie Schengen die Freizügigkeit lebt

      An jeder Grenze der Welt ist es ein Begriff. Schengen heißt eines der wichtigsten Visa, die es heute gibt. Viele Menschen außerhalb Europas träumen davon. Doch nur wenige kennen das luxemburgische Moseldorf, nach dem es benannt ist. Wie kam der 560-Seelen-Ort zu seiner tragenden Rolle auf der europäischen Bühne? Und welche Bedeutung hat das Europa ohne Grenzen 34 Jahre nach der Unterzeichnung des Schengen-Abkommens für die Bewohner? Für die Reihe „Geheimnisvolle Orte“ hat der SR ein Feature über Schengen produziert, das am 18.3. im Ersten ausgestrahlt wird. Wir zeigen einen kleinen Appetithappen vorab.

      • Geglückte Integration: Syrischer Flüchtling betreibt Restaurant in Luxemburg

      Mahmoud Alfayyad wurde in Aleppo geboren und ist eigentlich gelernter Apotheker. 2015 floh er wie Tausende seiner Landsleute vor dem Krieg in Syrien und landete in Luxemburg. Dort hat er zusammen mit anderen Geflüchteten ein Restaurant eröffnet - das „Syriously!“. Für seine Gäste zaubert Mahmoud Alfayyad Spezialitäten aus dem Nahen Osten wie Falafel, Taboulé und Mezze – kleine Leckereien ähnlich wie Tapas. Das kommt sowohl bei Landsleuten als auch bei Luxemburgern gut an. Sogar Außenminister Jean Asselborn hat das Restaurant schon beehrt.

      • Parlez-vous français?: Wie Kinder im Saarland zweisprachig aufwachsen

      Nach dem Willen der Landesregierung und ihrer Frankreichstrategie soll das Saarland bis 2043 zweisprachig sein. Gut und schön, aber wie erziehe ich mein Kind zweisprachig, wenn ich selbst kaum ein Wort Französisch beherrsche? Eine Möglichkeit sind die bilingualen Grundschulen im Saarland. Es gibt aber auch eine École française in Saarbrücken. Wir haben zwei saarländische Familien begleitet, die unterschiedliche Wege gehen.

      • Bauer mit Leidenschaft: Der Junglandwirt des Jahres kommt aus Luxemburg

      Luc Emering ist 22 Jahre jung und Landwirt in vierter Generation. Auf seinem Hof im luxemburgischen Sprinkingen züchtet er Masthühnchen und stellt selbst Nudeln her. Dabei setzt er auf biologische Zucht und Nachhaltigkeit. Für seine Kompetenz und seine Begeisterung für die Landwirtschaft ist er vom deutschen Bauernverband zum Junglandwirt das Jahres 2018 gekürt worden.

      • Tour de Kultur: Auf der Suche nach der Lavabombe

      Fast schon wie auf dem Mond prägen viele kleine und große Vulkane, Maare, Lavaströme und Quellen die Eifel. Von der UNESCO wurde diese einzigartige Landschaft als „Global Geopark“ ausgezeichnet. Die 300 Kilometer lange Vulkanstraße verbindet die Highlights der Region. Tour de Kultur hat die Gegend rund um Strohn im südlichen Teil der Vulkaneifel erkundet. Dort kann man sogenannte Lavabomben und vieles mehr entdecken.

      „Wir im Saarland - Grenzenlos“ schaut ringsherum zu den Nachbarn in Luxemburg, Wallonien und Frankreich und erzählt spannende, kontroverse, augenzwinkernde, nachdenkliche oder einladende Geschichten von nebenan. Die Sendung zeigt Menschen, die ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Leben an der Grenze schildern, die clevere Ideen haben, sie zu überwinden oder die einladen, unbekannte Seiten unserer Region zu entdecken. Die Serie „Ferien beim Nachbarn“ stellt außergewöhnliche Gästehäuser vor; auch die „Tour de Kultur“ von SR 3 Saarlandwelle hat bei „Wir im Saarland - Grenzenlos“ einen regelmäßigen Platz im SR Fernsehen gefunden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 19.03.19
      04:50 - 05:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.07.2019