• 17.03.2019
      09:50 Uhr
      Agatha Christie - The Queen of Crime Dokumentation Deutschland 2017 | SR Fernsehen
       

      Agatha Christie ist eine Autorin der Superlative: Sie ist die weltweit meistübersetzte Schriftstellerin mit einer Auflage von mehr als einer Milliarde Exemplare und die Begründerin des modernen britischen Kriminalromans. Ihre Helden Hercule Poirot und Miss Marple kennt jeder. Doch wer ist die Frau hinter den Rekorden? „Agatha Christie - The Queen of Crime“ zeigt nicht nur ein schillerndes Porträt der größten Schriftstellerin des 20. Jahrhunderts, sondern erzählt von den gesellschaftlichen Wandlungen, die ihr Leben und ihre Arbeit nachhaltig geprägt haben.

      Sonntag, 17.03.19
      09:50 - 10:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Agatha Christie ist eine Autorin der Superlative: Sie ist die weltweit meistübersetzte Schriftstellerin mit einer Auflage von mehr als einer Milliarde Exemplare und die Begründerin des modernen britischen Kriminalromans. Ihre Helden Hercule Poirot und Miss Marple kennt jeder. Doch wer ist die Frau hinter den Rekorden? „Agatha Christie - The Queen of Crime“ zeigt nicht nur ein schillerndes Porträt der größten Schriftstellerin des 20. Jahrhunderts, sondern erzählt von den gesellschaftlichen Wandlungen, die ihr Leben und ihre Arbeit nachhaltig geprägt haben.

       

      Stab und Besetzung

      Regie André Schäfer

      Agatha Christie ist eine Autorin der Superlative: Sie ist die weltweit meistübersetzte Schriftstellerin mit einer Auflage von mehr als einer Milliarde Exemplare und die Begründerin des modernen britischen Kriminalromans. Ihre Helden Hercule Poirot und Miss Marple kennt jeder und ihr Theaterstück "Die Mausefalle" bricht Jahr um Jahr alle Rekorde.

      Die Dokumentation begibt sich auf eine biografische Spurensuche und porträtiert dabei eine schillernde Persönlichkeit, deren Biografie und Werk durch das Weltgeschehen des 20. Jahrhunderts geprägt wurden. Denn Agatha Christie war nicht nur eine disziplinierte Arbeiterin, die 66 Romane sowie Kurzgeschichten und Bühnenstücke schrieb. Sie war eine Frau, der Konventionen egal waren, die Musik, Tanz und ausgedehnte Reisen liebte. Die Schriftstellerin wurde schon früh von ihren Eltern zur Eigenständigkeit ermutigt und entwickelte sich zu einer modernen, emanzipierten Frau, die sich zeit ihres Lebens nie von den Regeln der englischen Gesellschaft hat einengen lassen.

      Mit Hilfe von bisher nie gezeigten Filmaufnahmen und Fotos aus dem Privatbesitz der Autorin nähert sich „Agatha Christie - The Queen of Crime“ auf eine sehr persönliche Art seiner legendären Protagonistin. Janet Morgan, Agatha Christies einzige autorisierte Biografin, und der Christie-Experte John Curran erzählen von den wichtigsten Stationen in deren bewegtem Leben. Die französischen Graphic-Novel-Autoren Anne Martinetti und Guillaume Lebeau erläutern, warum Agatha Christie eine moderne Frau war. Ihr Enkel Mathew Prichard und sein Sohn James runden das persönliche Bild ab.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 17.03.19
      09:50 - 10:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019