• 17.03.2019
      09:25 Uhr
      Ema auf der Treppe - Gerhard Richter 1966 SR Fernsehen
       

      1966 malte Gerhard Richter eines seiner berühmtesten Bilder "Ema, Akt auf einer Treppe." Eine nackte Frauengestalt läuft mit gesenktem Blick eine Treppe hinab direkt auf den Betrachter zu. Wie groß die faszinierende, ja provokative Wirkung des Bildes war, zeigt auf drastische Weise die Attacke eines Unbekannten, der das Bild 1982 aufschlitzte.

      Sonntag, 17.03.19
      09:25 - 09:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      1966 malte Gerhard Richter eines seiner berühmtesten Bilder "Ema, Akt auf einer Treppe." Eine nackte Frauengestalt läuft mit gesenktem Blick eine Treppe hinab direkt auf den Betrachter zu. Wie groß die faszinierende, ja provokative Wirkung des Bildes war, zeigt auf drastische Weise die Attacke eines Unbekannten, der das Bild 1982 aufschlitzte.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Corinna Belz

      Der Film nimmt die aufwändigen Restaurierungsarbeiten zum Anlass, einen detaillierten Blick nicht nur auf die meisterhafte Malweise des Künstlers zu werfen, sondern auch die Magie dieses Bildes zu ergründen. Der Einfluss Marcel Duchamps, der mit seinem "Akt, eine Treppe herabsteigend" das Ende der Malerei verkündet hatte und dem Richter etwas "Schönes" entgegensetzten wollte, spielt dabei ein große Rolle.

      Der Film erzählt mit vielen, bisher zum Teil unveröffentlichten Fotos von den Anfangsjahren Gerhard Richters in Düsseldorf, von wichtigen Freundschaften und der einzigartigen Stellung des Gemäldes im Werk des einflussreichsten Malers der deutschen Gegenwart.

      18.07.2015 3sat

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.08.2019