• 16.02.2019
      14:45 Uhr
      Pumpen oder laufen lassen? Der Streit um das Grubenwasser | SR Fernsehen
       

      Nach über 200 Jahren ist im Juni 2012 die Kohleförderung im Saarland zu Ende gegangen. Viele Generationen haben ihre Heimatregion unterirdisch ausgehöhlt wie einen Schweizer Käse. Um die Wasserhaltung in den stillgelegten Schächten und Stollen hat sich nun eine handfeste Kontroverse entwickelt, die neben dem Unternehmen und der Landes- und Kommunalpolitik die nachgeordneten Behörden und viele Bürger umtreibt.

      Samstag, 16.02.19
      14:45 - 15:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Nach über 200 Jahren ist im Juni 2012 die Kohleförderung im Saarland zu Ende gegangen. Viele Generationen haben ihre Heimatregion unterirdisch ausgehöhlt wie einen Schweizer Käse. Um die Wasserhaltung in den stillgelegten Schächten und Stollen hat sich nun eine handfeste Kontroverse entwickelt, die neben dem Unternehmen und der Landes- und Kommunalpolitik die nachgeordneten Behörden und viele Bürger umtreibt.

       
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.10.2019